QuiKK: Netzwerk „Qualität in Kinderkrippen und in der Kindertagespflege” Freiburg Südbaden

Das regionale Netzwerk QuiKK basiert auf einer Partnerschaft und Kooperation der EH Freiburg mit der Stadt Freiburg.

Vertreterinnen der Stadt Freiburg sind Bürgermeisterin Gerda Stuchlik, Marianne Haardt, Amtsleiterin des Amtes für Kinder, Jugend und Familie und Karin Ehinger, Fachberaterin der städtischen Kindertageseinrichtungen.

Gerda Stuchlik betonte bei der Gründungsveranstaltung von QuiKK am 20. März 2012: „Als Träger einer Vielzahl von Einrichtungen für die Kleinkindbetreuung legen wir als Kommune großen Wert auf Qualität in Krippen und in der Kindertagespflege“. In Freiburg wird eine Versorgungsquote von 50 % für die Altersgruppe der unter 3-jährigen Kinder bis 2014 angestrebt, um die jungen Familien weiter zu unterstützen.”

In Deutschland wird derzeit das Betreuungssystem für Kinder unter drei Jahren massiv ausgebaut. Kinderkrippen werden gegründet, Kitas richten Nestgruppen ein oder arbeiten altersübergreifend, die Kindertagespflege gewinnt an Bedeutung. Immer wieder werden auch mahnende Stimmen zu diesem Ausbau laut: Sichern wir die Qualität für die Jüngsten genügend ab? QuiKK will sich durch die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis, allen Trägern in der Region, den Fortbildungsinstitutionen, den Fachschulen und den Elternvertretungen für mehr Qualität stark machen. Die bestehenden Kompetenzen in Aus- und Weiterbildung sowie Praxis und Forschung sollen stärker aufeinander bezogen und weiterentwickelt werden.
Das Themenspektrum reicht von den frühen Dialogen bis zur „Literatur im Laufstall”, vom „Forschergeist in Windeln” bis zu den Aktivitäten des Lebens wie Schlafen, Essen und Spielen. Responsivität und Wärme der Fachpersonen aber auch die Rahmenbedingungen ihrer Arbeit stehen im Fokus. Mit dem Netzwerk wollen wir die Kompetenzen in Südbaden im Zuge dieser Qualitätsoffensive bündeln.

Den Film zur Gründungsveranstaltung von QuiKK können Sie sich auf Youtube ansehen …

Kontakt

Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI)
Europaplatz 1 (ehem. Kaiser-Joseph-Str. 143)
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-83 10
Fax (07 61) 2 01-83 09
Frau Landgraf
Telefon (07 61) 2 01-84 30
Aufgaben:

Sachgebietsleiterin

Fachberatung für freie Träger