Stadtbibliothek Info-Point Europa

Info-Point Europa Freiburg

Adresse

Info-Point Europa Freiburg
in der Stadtbibliothek
Münsterplatz 17

79098 Freiburg

Tel.: 0761 - 201 2290
Fax: 0761 - 201 2299
E-Mail: ipe@stadt.freiburg.de

Subrelais in der Stadtteilbibliothek Haslach
in der Staudinger-Gesamtschule
Staudingerstraße 10 • D-79115 Freiburg
geöffnet Dienstag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr

Hier gelangen Sie zu den aktuellen EU-Nachrichten der Europäischen Kommission, Vertretung in Deutschland.

IM FOKUS:

Lage der Union 2018: Die Stunde der Europäischen Souveränität
Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker‚ hat am 12. September vor den Mitgliedern des Europäischen Parlaments in Straßburg seine Rede zur Lage der Union 2018 gehalten. In der Ansprache stellte er seine Prioritäten für das kommende Jahr vor und führte aus, wie die Europäische Union den in der Vorjahresrede präsentierten „Fahrplan für eine geeintere, stärkere und demokratischere Union“ weiter voranbringen kann. Angesichts einer zunehmend instabilen Weltlage betonte Präsident Juncker, dass Europa souveräner werden müsse, um auf der weltpolitischen Bühne eine Führungsrolle einnehmen zu können. Mehr

AKTUELLE TERMINE:

Sprechstunde für Grenzgänger_innen - Frankreich

Freitag, 16.11.
von 15.00 - 17.00 Uhr
im 1. Obergeschoss, Stadtbibliothek


Beratungsnachmittag zum Thema Arbeiten und Soziales in Deutschland und Frankreich. Gemeinsame Sprechstunden von Europe Direct Freiburg mit der regionalen Auskunftstellefür grenzüberschreitende Fragen INFOBEST Vogelgrun-Breisach: Schwerpunkt Frankreich


AKTUELLE THEMEN:

Brexit-Verhandler einigen sich auf Austrittsabkommen: Ratspräsident Tusk beruft Sondergipfel ein
Die Europäische Union und das Vereinigte Königreich haben sich auf Ebene ihrer Chefunterhändler auf ein Austrittsabkommen und auf wesentliche Elemente einer politischen Erklärung zu den künftigen Beziehungen geeinigt. „Dies ist ein wichtiger Moment in diesen außerordentlichen Verhandlungen“, sagte EU-Chefunterhändler Michel Barnier am Mittwochabend in Brüssel. Ratspräsident Donald Tusk kündigte heute (Donnerstag) an, dass ein Brexit-Sondergipfel am Sonntag, den 25. November die Brexit-Vereinbarung formalisieren soll – sofern bis dahin „nichts Außergewöhnliches passiert“. Bevor das Austrittsabkommen in Kraft treten kann, muss es von der EU im Rat und im Europäischen Parlament und dem Vereinigten Königreich ratifiziert werden. „Es bleibt noch viel zu tun“, sagte Barnier. Mehr

Weitere Soforthilfe für Flüchtlingsunterkünfte in Griechenland
Die Europäische Kommission hat weitere 43,7 Mio. Euro Soforthilfe zur Unterstützung Griechenlands bei der Bewältigung der Migration bereitgestellt. Die Hilfe geht an die Internationale Organisation für Migration (IOM), um bis zu 6.000 zusätzliche Notunterkünfte für Flüchtlinge auf dem griechischen Festland zu errichten. Mehr

Berufliche Aus- und Weiterbildung als Sprungbrett in den Job: Europäische Woche der Berufsbildung startet am 5. November
Ab dem 5. November haben junge Menschen Gelegenheit, sich auf mehr als 1.000 Veranstaltungen, die überall in Europa bis Dezember 2018 laufen, über Möglichkeiten und Chancen der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu informieren. Berufliche Aus- und Weiterbildung ist ein hervorragendes Sprungbrett in die Beschäftigung ist: 75 Prozent der Absolventinnen und Absolventen einer beruflichen Aus- und Weiterbildung finden kurz nach ihrem Abschluss einen Arbeitsplatz. Mehr

Netzwerk „Aufklärung gegen Tabak“ erhält EU-Gesundheitspreis
„Aufklärung gegen Tabak“, ein Netzwerk von Medizinstudenten, das Schüler über die Gefahren des Rauchens informiert und 2012 in Deutschland startete, wurde für sein gut strukturiertes multinationales Netzwerk mit dem mit 15.000 Euro dotierten 2. Platz des EU-Gesundheitspreises ausgezeichnet. Das Netzwerk wird von über 3.500 ehrenamtlichen Medizinstudenten und Ärzten von 82 medizinischen Fakultäten in 14 Ländern weltweit betreut. Mehr

Europäischer Tag der Lohngleichheit: Deutschland fast Schlusslicht bei Lohngefälle zwischen Frauen und Männern
Ab kommenden Samstag (3. November) bis zum Ende des Jahres arbeiten Frauen in der Europäischen Union quasi umsonst. Denn der durchschnittliche Brutto-Stundenlohn von Frauen in Europa liegt 16,2 Prozent unter dem der Männer - damit arbeiten Frauen mehr als 16 Prozent des Jahres unentgeltlich. In Deutschland liegt das geschlechterspezifische Lohngefälle sogar bei 21,5 Prozent; das ist der dritthöchste Wert in der EU. Mehr

Freies W-LAN für alle: Gemeinden können sich ab 7. November für EU-finanzierte Internet-Hotspots registrieren
Mehr freies WLAN an öffentlichen Orten: Ab 7. November um 13 Uhr (MEZ) können sich Gemeinden in ganz Europa für EU-finanzierte kostenlose Internet-Hotspots in öffentlichen Räumen über das WiFi4EU-Webportal registrieren. Das hat die EU-Kommission nun bekanntgegeben. Die Ausschreibung endet am 9. November 2018 um 17 Uhr (MEZ). Mehr


Der Info-Point Europa Freiburg (IPE) im ersten OG der Stadtbibliothek ist eine dezentrale Auskunftsstelle der Europäischen Union für die BürgerInnen in Deutschland.

Ob SchülerInnen, ProfessorInnen, RentnerInnen oder "nur" politisch Interessierte, jeder ist beim Info-Point Europa willkommen. Hier erhalten Sie zuverlässige Information über die Europäische Union, ihre Einrichtungen und über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Mitgliedsstaaten.

Der Info-Point Europa bietet kostenlose Broschüren, Plakate und Karten zu allen Arbeitsbereichen der EU, eine Präsenzbibliothek mit Nachschlagewerken, Fachliteratur, Videos und CD-ROMs, Zugang zu den Datenbanken der EU im Internet sowie regelmäßige Veranstaltungen zu Politik, Gesellschaft, Kultur und Alltag in Europa.

Persönliche Beratung
Dienstag bis Freitag
10 - 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag
10 - 19 Uhr,
Samstag 10 - 14 Uhr

So erreichen Sie uns
Haltestellen Bertoldsbrunnen und Siegesdenkmal.
5 Minuten Fußweg zum Münsterplatz.
 
Sehen Sie sich die Lage auf dem Stadtplan an.

Diskussionsforum der EU für BürgerInnen