Stadtbahn Messe

Großes Projekt = viele Spaten. Mitte Juni 2013 fand der erste Spatenstich für das 38-Millionen-Euro- Projekt statt

Nirgendwo verändert sich Freiburg in den letzten Jahren so stark wie im Freiburger Westen: Allein im Elsässer Hof, den Westarkaden, Sternenhof und an der Berliner Allee sind in den letzten 10 Jahren rund 700 Wohnungen gebaut worden oder werden bis 2015 fertiggestellt.

Die Uniklinik baut in den kommenden 25 Jahren im Einzugsbereich der neuen Stadtbahn für 400 Millionen Euro unter anderem eine neue Kinderklinik und eine Krebsklinik – und auf dem Flugplatzgelände könnte eventuell ein neues Stadion für den SC Freiburg entstehen.

Die Verkehrsinfrastruktur blieb seither – mit Ausnahme der im Zuge der Neuen Messe in den Jahren 1999 und 2000 angelegten Madisonallee – aber praktisch unverändert. Insbesondere die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist mit dem S-Bahn-Halt an der Technischen Fakultät und der Buslinie 11, die vom Bahnhof über die Messe zur Paduaallee führt, noch zu verbessern. Das selbe gilt für die Radwege: Sie fehlen entweder ganz oder entsprechen nicht heutigen Anforderungen an Sicherheit und Komfort. Mit dem Bau der Stadtbahn Messe ändert sich das grundlegend.


Die Stadtbahn Messe ist Bestandteil des Gesamtprojektes Stadtbahn Vauban – Stadtbahn Rotteckring – Stadtbahn Messe. Entlang der 2,8 Kilometer langen Neubaustrecke wohnen derzeit über 4.000 Menschen und liegen über 6.000 Arbeitsplätze. Dazu kommen 1.500 Studierende und 500 Mitarbeiter an der Technischen Fakultät.


Über die endgültige Streckenführung entlang der Madisonallee zwischen Messe und Flugplatz ist noch nicht entschieden. In diesem Bereich hängt der Verlauf unter anderem auch an der Frage, ob am Flugplatz das neue SC-Stadion gebaut wird, aber auch die Überquerung der Madisonallee wirft noch Fragen auf.


Mit dem ersten Spatenstich für das 38-Millionen-Euro-Projekt
Mitte Juni 2013 beginnen die Bauarbeiten mit Leitungsverlegungen in der Breisacher Straße. Der erste Bauabschnitt zweigt vom bestehenden Stadtbahnnetz an der Robert-Koch-Straße ab und führt über die Breisacher Straße und Berliner Allee zur Hermann-Mitsch-Straße.


Kontakt

Projektleitung:

Freiburger Verkehrs AG
Ralph Uhle
Tel. 4511-239
ralph.uhle@vagfr.de


Downloads