Nicht nur für Touristen

Neue Fußgänger-Wegweiser in der Innenstadt

Touristischer Wegweiser vor dem Schwabentor in Freiburg
Auf den neuen Stelen zu finden sind insgesamt 44 Sehenswürdigkeiten, daneben gibt es auch Service-Infos – unter anderem zu Trinkwasserbrunnen und Frelo-Stationen. (Foto: Seeger/Stadt Freiburg)

FWTM und Stadtplanungsamt haben gemeinsam ein neues Fußgänger-Leitsystem entwickelt. 18 neue Stelen hat das Garten- und Tiefbauamt nun in der Freiburger Innenstadt installiert. Sie bieten ortsfremden Gästen Orientierung und machen auf Sehenswürdigkeiten aufmerksam. Aber auch für Freiburgerinnen und Freiburger lohnt sich ein Blick auf die Wegweiser. Verzeichnet sind dort zum Beispiel auch Trinkwasserbrunnen und Spielplätze.

Insgesamt 44 Sehenswürdigkeiten, Museen, Gotteshäuser, Kultureinrichtungen und Universitätsstandorte in der Innenstadt sowie stadtnahe Verkehrsknotenpunkte sind auf den Stelen zu finden. Außerdem bieten sie Service-Infos zu Parkplätzen, ÖPNV-Anbindung oder WCs. Spielplätze, Trinkwasserbrunnen, Frelo-Radstationen, die Standorte der Bächle und verkehrsberuhigte Bereiche sind auch auf den Stelen markiert. Die erreichbaren Ziele im Radius von fünf Minuten Fußweg sind grafisch hervorgehoben.

Das Vorgänger-Leitsystem war bereits 10 Jahre alt. Die neuen Wegweiser sind nicht nur übersichtlicher, es sind auch weitere Stelen-Standorte hinzugekommen: am Platz der Alten Synagoge, an der Universität / Tanzbrunnen, am Stadtgarten, am Predigertor und am Stühlinger Kirchplatz.

Die Erneuerung des touristischen Leitsystems in der Freiburger Innenstadt ist Teil des Tourismuskonzepts, das der Gemeinderat im Jahr 2019 verabschiedet hatte, und wurde mit Mitteln aus der Übernachtungssteuer finanziert.

Veröffentlicht am 09. August 2022
Kommentare (0)
Kommentare abonnieren
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>