25. März – 9. Oktober 2022

Someone Else. Die Fremdheit der Kinder

Museum für Neue Kunst

Wir alle sind Kinder, jemandes Kind, ein Leben lang. Manche von uns sind selbst Eltern. Wir wachsen in unterschiedlichen familiären Konstellationen, kulturellen und sozialen Kontexten auf, die uns prägen. Wir gehören dazu, ob wir wollen oder nicht. Trotzdem sind wir alle grundsätzlich verschieden, das trennt uns und macht uns fremd – auch Kinder und Eltern, Liebende und Freunde. 

Diese grundlegende und dauerhafte Fremdheit, die kein Ergebnis von Entfremdung ist, nimmt Someone Else in den Blick. Was bedeutet sie für das Zusammenleben von Menschen? Und für unsere Auffassungen von vertraut und fremd? Was für unsere Identität und unseren Umgang mit Fremden?

Diesen Fragen gehen die Werke internationaler Künstler_innen nach. Erik Levine entdeckte nach dem Tod seines Vaters in dessen Nachlass Filmaufnahmen. Sie zeigen ihn als einen Unbekannten, der einen Großteil seines Lebens vor dem Sohn geheim gehalten hat. Jamie Diamond stellt für ihre vermeintlichen Familienporträts Gruppen fremder Menschen zusammen und spielt so mit der Erwartungshaltung der Betrachtenden. Was geschieht, wenn Eltern den Verlust ihres Kindes nicht annehmen können, behandelt Omer Fasts Film Continuity. Ein Paar inszeniert nach dem Tod ihres Sohns seine Wiederkehr mit wechselnden Akteuren.

Mit: Steve Carr | Larry Clark | Jamie Diamond | Jimmie Durham | Omer Fast | Ronnie van Hout | Ragnar Kjartansson | Erik Levine | Alex McQuilkin | Karam Natour | Véréna Paravel | Lucien Castaing-Taylor | Chloe Piene | Ben Rivers | Anri Sala | Liina Siib | Dominik Sittig | SNFU | Louk Vreeswijk | Wladimir Zabotin

Kjartansson, Ragnar, Me and My Mother, 2010, 2010 Courtesy: the Artist, Luhring Augustine, New York, and i8 Gallery, Reykjavik.
Kjartansson, Ragnar, Me and My Mother, 2010, 2010
Courtesy: the Artist, Luhring Augustine, New York, and i8 Gallery, Reykjavik.
Ronnie van Hout, Be Someone Else, 1997Courtesy: the Artist and Darren Knight Gallery, Sydney, Australia
Ronnie van Hout, Be Someone Else, 1997Courtesy: the Artist and Darren Knight Gallery, Sydney, Australia
Rivers, Ben, Ah Liberty!, 2008 Courtesy: the Artist and Kate MacGarry Gallery
Rivers, Ben, Ah Liberty!, 2008
Courtesy: the Artist and Kate MacGarry Gallery
Natour, Karam, Heat in my Head, 2015 Courtesy the Artist and Rosenfeld Gallery, Tel Aviv
Natour, Karam, Heat in my Head, 2015
Courtesy the Artist and Rosenfeld Gallery, Tel Aviv
Jamie Diamond, The Hiltons, aus der Serie Constructed Family Portraits, 2007- on-going Courtesy the Artist und KEWENIG Galerie
Jamie Diamond, The Hiltons, aus der Serie Constructed Family Portraits, 2007- ongoing Courtesy the Artist und KEWENIG Galerie
Paravel, Véréna / Castaing-Taylor, Lucien, Commensal, 2017 Courtesy the Artists and LUX, London
Paravel, Véréna / Castaing-Taylor, Lucien, Commensal, 2017
Courtesy the Artists and LUX, London
Carr, Steve, Car Smash, 2002 Courtesy the Artist and Michael Lett, Auckland New Zealand
Carr, Steve, Car Smash, 2002
Courtesy the Artist and Michael Lett, Auckland New Zealand
Jamie Diamond, The Al Bustans, aus der Serie Constructed Family Portraits, 2007- ongoing Courtesy the Artist und KEWENIG Galerie
Jamie Diamond, The Al Bustans, aus der Serie Constructed Family Portraits, 2007- ongoing Courtesy the Artist und KEWENIG Galerie
Sittig, Dominik, Mit Puppen, 1965, 2018 Courtesy: Saskia Draxler Photo© Simon Vogel
Sittig, Dominik, Mit Puppen, 1965, 2018
Courtesy: Saskia Draxler Photo © Simon Vogel
 Fast, Omer, Continuity, 2012 Courtesy gb agency, Paris
Fast, Omer, Continuity, 2012
Courtesy gb agency, Paris
Ausstellungsansicht "Someone Else. Die Fremdheit der Kinder", Foto: Bernhard Strauss
Ausstellungsansicht "Someone Else. Die Fremdheit der Kinder", Foto: Bernhard Strauss
Ausstellungsansicht "Someone Else. Die Fremdheit der Kinder", Foto: Bernhard Strauss
Ausstellungsansicht "Someone Else. Die Fremdheit der Kinder", Foto: Bernhard Strauss
Ausstellungsansicht "Someone Else. Die Fremdheit der Kinder", Foto: Bernhard Strauss
Ausstellungsansicht "Someone Else. Die Fremdheit der Kinder", Foto: Bernhard Strauss

Aktuell in der Ausstellung

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Kalender.

Vermittlungsangebote

Der Buchungsservice informiert unter Telefon 0761 / 201-2501 oder per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de über Führungen und Vermittlungsangebote für Kindergärten, Schulen und inklusive Gruppen.

Öffnungszeiten

Dienstag–Sonntag, 10–17 Uhr
Donnerstag, 10–19 Uhr

Eintrittspreise

7 Euro / erm. 5 Euro

Eintritt frei für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unter 27 Jahren sowie mit Museums-PASS-Musées

Tickets

vor Ort oder online buchen

Kontakt

Museum für Neue Kunst

Marienstraße 10a
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 761 201-2583
mnk@stadt.freiburg.de
Ansprechpersonen

Für den Zugang und den Fahrstuhl wird eine Assistenz benötigt, nicht aber für das WC