Keine Durchfahrt bis Frühjahr 2022

Die Engelbergerstraße wird saniert

Keine Durchfahrt in der Engelbergstraße bis Frühjahr 2022. (Foto: Patrick Seeger/ Stadt Freiburg)

Gerade erst hat die Verwaltung das 16 Millionen Euro schwere Ausbauprogramm für den Fuß- und Radverkehr festgezurrt, schon startet die erste Baustelle. Ab Montag, 19. Juli, wird die Engelbergerstraße zwischen Fehrenbachallee und Eschholzstraße saniert. Kostenpunkt: 1,3 Millionen Euro.

Die Arbeiten finden in fünf Bauabschnitten statt, der jeweilige Bauabschnitt ist dann voll gesperrt und eine Durchfahrt nicht möglich.

Fahrradstraße mit breiteren Gehwegen und barrierefreien Bushaltestellen

Bis Frühjahr 2022 entstehen breitere Gehwege, barrierefreie Bushaltestellen und eine neue Fahrbahndecke. Gleichzeitig wird nun auch dieser Teil zur Fahrradstraße. Auf der anderen Seite, zwischen Eschholzstraße und Wentzingerstraße, ist das bereits der Fall.

Damit baut die Stadt das Radnetzwerk weiter aus: Jetzt können alle Freiburgerinnen und Freiburger sicher und gemütlich von der Bissierstraße durch den Stühlinger und über die Wiwilibrücke bis in die Innenstadt radeln. Auf Fahrradstraßen sind Autos zwar zugelassen, sie dürfen aber nicht schneller als 30 Stundenkilometer fahren und müssen dem Radverkehr Vorfahrt lassen.

Die Sanierung der Engelbergerstraße ist ein Gewinn für alle Bürgerinnen und Bürger. Und durch den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen und die Stärkung des Radverkehrs wird die Verkehrswende in Freiburg wieder ein Stück vorangebracht.

Baubürgermeister Martin Haag

Haltestellen müssen verlegt werden

Leider sind die Bauarbeiten mit Einschränkungen für den ÖPNV verbunden. Busse fahren während der gesamten Bauzeit nicht durch die Engelbergerstraße. Das bedeutet, dass die Haltestellen Draisstraße und Vogesenstraße entfallen, die Haltestelle Ferdinand-Weiß-Straße wird in die Eschholzstraße verlegt.

Abholservice der VAG

Für Menschen, die schlecht zu Fuß sind oder etwas schweres tragen müssen, hat die VAG in dieser Zeit einen Abholservice eingerichtet. Wer in einem gewissen Umkreis rund um die Baustelle wohnt, kann sich abholen und zur nächsten Haltestelle bringen lassen. Der Service kostet einen Euro, kann nur mit gültigem Fahrschein genutzt werden und ist telefonisch unter (0761) 45 11 45 1 zu erreichen. Mehr: www.vag-freiburg.de

Veröffentlicht am 16. Juli 2021
Kommentare (0)
Kommentare abonnieren
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>

Symbolgrafik

Bekannt­machungen / Bebauungs­plan­verfahren

Symbolgrafik Baustellen

Kommentierte Baustellenliste

Symbolgrafik Baustellen

Stadtplan, FreiGIS, Geodaten-Katalog, 3D-Stadtmodell

Symbolgrafik Verkehr

Belegungszahlen der Parkhäuser

Symbolgrafik

Bau- und Planungsprojekte