Neuer Stadtteil Dietenbach

Erdaushubzwischenlager wird vorbereitet

Am 10. Mai hat das Garten- und Tiefbauamt mit den Straßenbauarbeiten entlang der Straße "Zum Tiergehege" begonnen. Hier wird an der Ausfahrt des Autobahnzubringers der bestehende Gehweg entfernt und stattdessen ein neuer und breiteren Fuß- und Radweg angelegt - für die Verkehrssicherheit von Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrenden.

Anlass für diesen Umbau ist die Errichtung des Erdaushubzwischenlagers, in dem Erdmaterial für die Aufschüttung des neuen Stadtteils Dietenbach gesammelt wird.

Da die geplante Ausfahrt aus dem Erdaushubzwischenlager die Straße "Am Sender" quert, bevor sie auf die von Besucherinnen und Besuchern des Mundenhofs stark frequentiert Straße "Zum Tiergehege" trifft, entsteht in diesem Bereich ein neuer Fuß- und Radweg mit eigener Rampe. Dadurch wird die Kreuzungssituation zwischen Radfahrenden und Fußgängerinnen und Fußgängern – von und in Richtung Mundenhof – mit den zukünftig abfahrenden LKWs aus dem Erdaushubzwischenlager entschärft .

Straße "Am Sender" ist gesperrt

Für die Arbeiten wird die Straße "Am Sender" im Einmündungsbereich zur Straße "Zum Tiergehege" gesperrt. Der Autoverkehr, Radfahrende und Fußgängerinnen und Fußgänger werden an der Baustelle vorbei geführt.

Zeitgleich haben am Zubringer Mitte (B31a) stadteinwärts zwischen der Anschlussstelle Lehen und der Tel-Aviv-Allee auch die Arbeiten für die Betriebszufahrt in das geplante Erdaushubzwischenlager begonnen. Mit dieser eigenen Zufahrtstraße soll die Anschlussstelle Lehen vom zukünftigen LKW-Verkehr entlastet werden.

Die gesamten Umbauarbeiten dauern bis Ende Juni.

Weitere Informationen unter: www.freiburg.de/stadtteil-dietenbach

Veröffentlicht am 12. Mai 2021
Symbolgrafik

Bekanntmachungen / Bebauungsplanverfahren

Symbolgrafik Baustellen

Kommentierte Baustellenliste

Symbolgrafik Baustellen

Stadtplan, FreiGIS, Geodaten-Katalog, 3D-Stadtmodell

Symbolgrafik Verkehr

Belegungszahlen der Parkhäuser

Symbolgrafik

Bau- und Planungsprojekte