Nachtschichten für den Gerüstbau

Sanierung der Stadtbahnbrücke am Hauptbahnhof

Der zweite Bauabschnitt beginnt am Dienstag, 6. April. Er soll voraussichtlich bis Ende 2022 dauern. (Foto: Patrick Seeger/Stadt Freiburg).

Die Sanierung der Stadtbahnbrücke über den Hauptbahnhof geht voran. Die Arbeiten im Stühlinger sind abgeschlossen – bald geht es auf der Innenstadtseite weiter.

Beeinträchtigungen für Verkehr und ÖPNV

Ab Mittwoch, 7. April, beginnt der Aufbau für das Hängegerüst. Die Gerüstbauarbeiten finden in fünf Schritten, jeweils in Nachtschichten, statt. Dabei ergeben sich je nach Bauzustand verschiedene Verkehrsbeeinträchtigungen und Haltestellenverlegungen. Generell gilt, dass die betroffenen Fahrgäste vor Ort am ZOB über die verlegten Bussteige und die alternativen Abfahrtsstellen informiert werden.

Schritt 1: 7. - 8. April

In der Nacht, von Mittwoch 7. auf Donnerstag 8. April, wird die westliche Busfahrbahn des ZOB mit den Bussteigen 7 bis 13 und den Buswarteplätzen W1 bis W5, zwischen 19 Uhr und 6 Uhr morgens, für den Busverkehr gesperrt. Die an diesen gesperrten Bushaltestellen betroffenen Buslinien werden über die Bussteige entlang der östlichen Busfahrbahn des ZOB abgewickelt.

Schritt 2: 8. - 9. April

In der Nacht, von Donnerstag 8. auf Freitag 9. April, wird die östliche Busfahrbahn des ZOB mit den Bussteigen 1 bis 6, zwischen 19 Uhr und 6 Uhr morgens, für den Busverkehr gesperrt. Die betroffenen Buslinien werden über die Bussteige entlang der westlichen Busfahrbahn des ZOB abgewickelt.

Schritt 3: 9. - 10. April

In der Nacht, von Freitag 9. auf Samstag 10. April, wird der Zwischenbereich zwischen dem ZOB und der Bismarckallee zwischen 19 Uhr und 6 Uhr morgens, gesperrt. Dies betrifft auch die VAG-Bushaltestelle der Linie 11 an der Bismarckallee. Diese Buslinie wird für den Zeitraum der Sperrung an einen Bussteig innerhalb des ZOB verlegt.

Schritt 4: 12. - 13. April

In der Nacht, von Montag 12. auf Dienstag 13. April, wird die Bismarckallee zwischen 20 Uhr und 7 Uhr morgens, wegen Gerüstbauarbeiten voll gesperrt. Dies betrifft auch die zwei VAG-Bushaltestellen mit den Linien 11 und 14 an der Bismarckallee. Diese Buslinien werden für den Zeitraum der Sperrung an Bussteige innerhalb des ZOB verlegt. Der Kfz-Verkehr wird in dieser Zeit großräumig über die B31 und den Schlossbergring umgeleitet. Die Umleitungsstrecken werden entsprechend ausgeschildert.

Schritt 5: 13. - 14. April

In der Nacht, von Dienstag 13. auf Mittwoch 14. April, wird die Zufahrt von der Bismarckallee, nördlich der Stühlinger Brücke, in die „Kleine Bismarckallee“ (Straße vor den Häusern Bismarckallee Nr. 2 bis 8) zwischen 20 Uhr und 7 morgens wegen Gerüstbauarbeiten gesperrt. Die Zufahrt von Rettungsfahrzeugen und Zulieferern wird ermöglicht.

Die Freiburger Verkehrs AG (VAG) und das Garten- und Tiefbauamt (GuT) bitten um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Behinderungen und Beeinträchtigungen.

Veröffentlicht am 06. April 2021
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.


Symbolgrafik

Bekanntmachungen / Bebauungsplanverfahren

Symbolgrafik Baustellen

Kommentierte Baustellenliste

Symbolgrafik Baustellen

Stadtplan, FreiGIS, Geodaten-Katalog, 3D-Stadtmodell

Symbolgrafik Verkehr

Belegungszahlen der Parkhäuser

Symbolgrafik

Bau- und Planungsprojekte