27. November 2021 – 27. März 2022

Johann Baptist Kirner. Erzähltes Leben

Augustinermuseum

Welche Zukunft prophezeit die Kartenlegerin wohl ihrer Kundschaft? Wer gewinnt bei der Preisverleihung des Landwirtschaftlichen Vereins? Werden die Gebete der Bauernfamilie erhört und wird der Großherzog bei der Jagd erfolgreich sein? Die Gemälde von Johann Baptist Kirner (1806–1866) sind so lebendig, dass man das Lachen der spielenden Kinder, das Weinen des Hirten und das Klirren der Gläser förmlich zu hören scheint.

Sie erzählen vom Alltag im Schwarzwald und in Italien. Seine Karikaturen zeigen Künstlerkollegen in München, Karlsruhe und Rom. Die Ausstellung ist die erste umfassende Werkschau des einst berühmten badischen Hofmalers aus Furtwangen, der zu Unrecht in Vergessenheit geriet.

Ab 30. Oktober sind im Haus der Graphischen Sammlung die Zeichnungen des Künstlers zu sehen:  "Johann Baptist Kirner. Der Blick des Zeichners".

Johann Baptist Kirner, Die Kartenschlägerin, 1846, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Die Kartenschlägerin, 1846, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Italienische Hirtenfamilie, 1835, Privatbesitz, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Italienische Hirtenfamilie, 1835, Privatbesitz, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Ein badischer Freischarenoffizier mit seinen beiden Ordonnanzen, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Ein badischer Freischarenoffizier mit seinen beiden Ordonnanzen, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Spielende Kinder, 1838, Schenkung Freundeskreis Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Spielende Kinder, 1838, Schenkung Freundeskreis Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Der zerbrochene Krug, um 1834, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Der zerbrochene Krug, um 1834, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Verletzter Hirtenbub, 1844, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Verletzter Hirtenbub, 1844, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Beim Barbier, 1832/37, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian
Johann Baptist Kirner, Beim Barbier, 1832/37, Augustinermuseum – Städtische Museen Freiburg, Foto: Axel Killian

Aktuell in der Ausstellung

Vermittlungsangebote

Der Buchungsservice informiert unter Telefon 0761 / 201-2501 oder per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de über Führungen und Vermittlungsangebote für Kindergärten, Schulen und inklusive Gruppen.

Öffnungszeiten

Dienstag–Sonntag, 10–17 Uhr
Freitag,10–19 Uhr

Eintrittspreise

Dauer- und Sonderausstellung:
7 Euro / erm. 5 Euro

Eintritt frei unter 27 Jahren und mit Museums-PASS-Musées

Tickets

vor Ort oder online buchen

Kontakt

Augustinermuseum

Augustinerplatz
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 761 201-2531
augustinermuseum
@stadt.freiburg.de
Ansprechpersonen

Piktogramm: barrierefrei erreichbar, rollstuhlgerecht über Aufzug, rollstuhlgerechtes WC