Land unterstützt Freiburger Gestaltungsbeirat mit insgesamt 8.000 Euro für 2021 und 2022

Erfreuliche Nachricht aus Stuttgart. Das Land Baden-Württemberg unterstützt den Freiburger Gestaltungsbeirat mit insgesamt 8.000 Euro für 2021 und 2022. Baubürgermeister Martin Haag freut sich, dass Freiburg zu den vier Städten gehört, bei denen die Öffentlichkeitsarbeit des Gestaltungsbeirats gefördert wird.

Seit fünf Jahren unterstützt das Land die Gestaltungsbeiräte in den Kommunen und stärkt damit die Qualität planerischer und baulicher Prozesse in Baden-Württemberg. Inzwischen gibt es 43 kommunale Gestaltungsbeiräte und seit 2015 haben 33 Städte und Gemeinden eine Förderung erhalten.

Mit der Landesförderung kann der Gestaltungsbeirat in Freiburg nun seine Öffentlichkeitsarbeit ausbauen. Das stärkt die Transparenz und die öffentliche Diskussion über Baukultur und Stadtentwicklung.

Als informelles, neutrales und unabhängiges Beratungsgremium hat der Gestaltungsbeirat die Aufgabe, stadtbildprägende Bauvorhaben zu begleiten und deren architektonisch-städtebauliche Qualität zu sichern. So wurden in den vergangenen sieben Jahren bislang fast 100 Projekte beraten.

In Freiburg besteht das Gremium aus fünf renommierten Expertinnen und Experten aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung und Landschaftsarchitektur. Es tagt sechsmal jährlich, zumeist öffentlich und unter einer regen Bürger- und Presseteilnahme. Seit Mai 2020 besteht der Gestaltungsbeirat aus Prof. Anett-Maud Joppien (Vorsitz, Frankfurt/Potsdam), Johannes Ernst (stellvertretender Vorsitz, München), Prof. Kunibert Wachten (Dortmund), Elke Reichel (Stuttgart) und Angela Bezzenberger (Darmstadt).

Veröffentlicht am 05. Januar 2021

Social Media

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsreferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon 0761 201-1310
Fax 0761 201-1399

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.