Alle Jahre wieder

Jugendfeuerwehr verkauft Schmuckreisig

Der Verkauf findet nur am Samstag, 21. November, von 9 bis 13 Uhr auf dem Parkplatz des Feuerwehr-Gerätehauses in der Urachstraße 5 statt. Das Reisig wird in haushaltsüblichen Mengen abgegeben.

Reisig aus dem Stadtwald

In Kooperation mit dem Forstamt verkauft die Jugendfeuerwehr das Reisig in kleinen Mengen, nachdem sie es selbst im Stadtwald gewonnen hat. Der Stadtwald wird nach hohen Umweltstandards vorbildlich bewirtschaftet und ist FSC-zertifiziert. Die Abteilungen Oberstadt und Wiehre der Jugendfeuerwehr übernehmen den beliebten Schmuckreisigverkauf unter Beachtung der geltenden Hygiene-Vorschriften.

Soziale Einrichtungen können Reisig selbst schneiden

Auch in Corona-Zeiten können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Reisig für Kindergärten und andere soziale Einrichtungen an gefällten Bäumen im Wald selbst gewinnen. Dazu schlägt das Forstamt in der Woche vom 23. bis 27. November im Sternwald beim Sternwaldeck Tannen ein und legt sie in der Nähe des Fußweges Richtung Sternwaldwiese zwischen Sternwaldeck und dem neuen Bewegungspark ab. Dieser Ort kann nur zu Fuß erreicht werden.

Auch bei der Reisig-Abholung sind die bekannten Hygiene-Vorschriften einzuhalten.

Veröffentlicht am 18. November 2020

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Umwelt und Natur, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia