Verkehr teilweise eingeschränkt

Bauarbeiten im Freiburger Osten

Bushaltestelle Löwen in Littenweiler wird barrierefrei

Bushaltestellenschild mit Mülleimer.
Busfahren für alle: Die Bushaltestelle "Löwen" in Littenweiler wird barrierefrei umgebaut. (Foto: A.J. Schmidt)

Ab Montag, 14. September, wird das Garten- und Tiefbauamt (GuT) die Bushaltestelle Löwen in Littenweiler barrierefrei umbauen. Dabei erhalten die Fahrbahnquerungen spezielle Rollstuhlüberfahrtsteine und die gesamte Haltestelle samt angrenzenden Gehwegen ein Blindenleitsystem. Die Bussteige bleiben in ihrer Lage unverändert; sie werden so ausgebaut, dass das Ein- und Aussteigen barrierefrei möglich ist. Die Baumaßnahme kostet voraussichtlich 150.000 Euro.

Während der Arbeiten, die bis Ende November dauern sollen, ergeben sich Einschränkungen für den Straßenverkehr. In dieser Zeit wird Verkehr, der aus der Kappler Straße kommt, einspurig an der Baustelle entlang auf die Alemannenstraße geführt. Die Fahrtrichtungen der Einbahnstraßen, die auf die Alemannen- oder die Kappler Straße münden, werden umgekehrt. Wer aus der Alemannenstraße kommt, kann über diese Einbahnstraßen also auf die Kappler Straße / Kirchzartener Straße einfahren. Der Verkehr auf der Kappler Straße wird mit Hilfe einer Ampel geregelt; bitte die entsprechende Beschilderung beachten.

Radfahrer werden verkehrssicher am Baufeld vorbeigeführt. Fußgänger werden mithilfe einer mobilen Ampel an der jeweils gegenüberliegenden Gehwegseite an der Baustelle entlanggeführt.

Verkehr nach Kappel wir über die Bahnhofstraße umgeleitet

Verkehrsteilnehmer_innen, die nach Kappel fahren möchten, werden gebeten, über die Bahnhofstraße zu fahren. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert.

Die Bushaltestelle Löwen wird während der Bauzeit ca. 100 Meter in die Alemannenstraße hinein verlegt. Eine zusätzliche Haltestelle entsteht an der Ecke Bahnhofstraße/Großtalstraße.

Zunächst werden die Straßenbauarbeiten am westlichen Fahrbahnrand ausgeführt. Dann erfolgt zuerst der barrierefreie Ausbau der östlich der Alemannenstraße liegenden Haltestelle und der anschließenden Gehwegbereiche der Kappler Straße.

Fahrbahnsanierungen Hammerschmiedstraße und Andlawstraße

Erste Vorarbeiten an der Hammerschmiedstraße laufen bereits seit Montag, 7. September. Die Sanierung der Fahrbahn zwischen dem Wendehammer und der Jahnstraße dauert noch bis zum 16. September an.

Beide Straßen teilweise voll gesperrt

Von Montag, 14. September, ab 7 Uhr, bis Dienstag, 15. September, 17 Uhr wird die Straße voll gesperrt, da zu dieser Zeit der Asphalt eingebaut wird. Radfahrer_innen und Fußgänger_innen können den Fußweg entlang der Baustelle nutzen.

Ab dem 14.September bis zum 7. Oktober wird auch die Fahrbahn in der Andlawstraße zwischen der Seminarstraße und der Schützenallee saniert. Noch ist unklar, wann die Straße voll gesperrt wird, da dies vom Verlauf der Vorbereitungsarbeiten abhängt. Die Anwohner_innen werden rechtzeitig über die Sperrung informiert.

Das Garten- und Tiefbauamt bittet um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

Weitere Informationen zu aktuellen Baustellen in Freiburg stehen auf www.freiburg.de/baustellen.

Veröffentlicht am 10. September 2020
Symbolgrafik

Bekanntmachungen / Bebauungsplanverfahren

Symbolgrafik Baustellen

Kommentierte Baustellenliste

Symbolgrafik Verkehr

Belegungszahlen der Parkhäuser

Symbolgrafik

Bau- und Planungsprojekte