Neubau Stadtbahn Waldkircher Straße

Erneuerung Roßgäßlebachbrücke

Im April 2020 hat in der Waldkircher Straße für den Neubau der Stadtbahn Waldkircher Straße die Neuordnung der Ver- und Entsorgungsleitungen begonnen.
Jetzt stehen weitere Arbeiten für den Bau der Stadtbahn an. Am Montag, dem 7. September 2020 beginnen die Bauarbeiten für den Neubau der Roßgäßlebachbrücke.

Das bestehende Bauwerk stammt aus den 1960er-Jahren und ist für die zukünftig über das Bauwerk fahrenden Fahrzeuge und Stadtbahnen nicht ausreichend dimensioniert. Anstelle des bestehenden Gewölbebauwerks aus Mauerwerk wird ein  Rah­menbauwerk errichtet, das sowohl die zukünftigen Verkehrslasten aufnimmt, als auch die entsprechende Wassermenge im Gewässerlauf abführen kann. Das neue Bauwerk berücksichtigt zudem den künftigen Ausbau der B 3.

Zur Durchführung der Bauarbeiten muss die Waldkircher Straße zwischen der B 3 und Zähringer Straße voll gesperrt werden. Der stadtauswärtiger Verkehr auf der Wald­kircher Straße wird über die Karlsruher Straße am Komturplatz vorbei zur Zähringer Straße geführt. Der stadteinwärtige Verkehr auf der Zähringer Straße wird über die Stefan-Meier-Straße in Richtung Stühlinger geführt. Fußgänger_innen und Radfahrende werden auf der Westseite der Waldkircher Straße signalisiert über die B 3 geführt. Alle Hauszugänge und Geschäfte können jederzeit erreicht werden. Die Baustellenverkehrsführung ist auf dem beigefügten Planauszug gut erkennbar. Die Bauarbeiten für den Neubau der Roßgäßlebachbrücke dauern voraussichtlich bis Mai 2021.

Zusätzlich plant der Eigenbetrieb Stadtentwässerung (ESE) „im Schatten“ der Sperrung des genannten Teilabschnitts der Waldkircher Straße den über 100 Jahre alten Abwasserkanal in der Waldkircher Straße zu erneuern. Betroffen hiervon ist der Kanalabschnitt von der Zähringer Straße bis zur Karlsruher Straße. Mit dem Kanalbau begonnen wird im Bereich der Einmündung der Zähringer Straße. Eingebaut werden Stahlbetonrohre mit einem Durchmesser von 60 cm und Betonkontrollschächten. Auf­grund der schweren Bauteile und der bis zu 5 m tiefen Baugruben kommen auch große Baugeräte zum Einsatz. Der Anliegerverkehr wird in einer Richtung an der Kanalbaustelle vorbeigeleitet; die Gegenfahrspur wird gesperrt und umgeleitet. Für Fuß­gänger_innen werden sichere Wegführungen eingerichtet. Mit den Kanalbauarbeiten wird Anfang Oktober begonnen, diese dauern voraussichtlich bis Februar 2021.

Im März 2021 beginnen dann die Tief-, Gleis- und Straßenbauarbeiten für den Neubau der Stadtbahn Waldkircher Straße zwischen Friedhof- und Zähringer Straße. Über den Baubeginn werden die Freiburger Verkehrs AG (VAG) und das Garten- und Tiefbauamt (GuT) rechtzeitig informieren. Ausführliche Informationen zum Stadtbahn­bau, auch zum Bauablauf und zur Baustellenverkehrsführung, sind auch auf der Homepage der Stadt Freiburg zu finden.

Unter www.vag-freiburg.de/aktuelles/vag-bauprojekte ist es möglich, sich für einen Newsletter anzumelden, dann werden Sie automatisch über Aktuelles zur „Stadtbahn Waldkircher Straße“ informiert.

VAG, GuT und ESE bitten um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Behinderungen und Beeinträchtigungen.

Bauabschnitt Roßgäßlebach-Brücke

September 2020 - Mai 2021

Karte Bauabschnitt Waldkircher Straße Roßgäßle-Brücke

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen zur Baumaßnahme wenden Sie sich bitte an das:

Garten- und Tiefbauamt
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg

Projektleitung
peter.schley@stadt.freiburg.de
Tel. 0761-201-4531

Zeitplan

5. Februar 2019
Satzungsbeschluss

1. April 2020
Finanzierungszusage durch das Land Baden-Württemberg

September 2020 – Mai 2021
Neubau Roßgäßlebachbrücke

Ende März 2021
Beginn der Tief-, Gleis- und Straßenbauarbeiten (4 Bauabschnitte)

ab Februar 2023
Fertigstellung der technischen Gewerke (z. B. Fahrleitung, Elektroinstallation usw.), Schulungsfahrten

Mitte 2023
Inbetriebnahme der Stadtbahn Waldkircher Straße