Sommerprogramm 2020

Planetarium lädt zu Reisen in unendliche Weiten

Sommerferien! Und damit niemandem langweilig wird, bietet das Planetarium allen Daheimgebliebenen und Gästen der Stadt erlebnisreiche Reisen in die Weiten des Weltalls und zu den Wundern des Kosmos. Premiere feiert das Kinderprogramm "Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete. Ebenfalls neu dabei: ein Ferien-Spezial.

Ab 5 Jahren: Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Aufruhr im Spritzenhaus: Schon wieder ist der durchtriebene Räuber ausgebrochen. Und diesmal will er den Mond stehlen, der ja bekanntlich aus purem Silber sein soll. Umgehend begeben sich Kasperl und Seppel auf Räuberjagd ins All. Mit dem Bau einer ausgeklügelten Mondrakete wollen sie Räuber Hotzenplotz einfangen – ob es ihnen wohl gelingen wird?

Die bekannte Figur des Räuber Hotzenplotz wurde von dem Kinderbuchautor Ottfried Preußler erfunden. Die Geschichte um die Mondraktete war ursprünglich als Puppenspiel konzipiert und wurde anschließend von seiner Tochter Susanne Preußler-Bitsch zu einer Vorlesegeschichte erweitert.

Ferien-Spezial für 10 bis 17 Jährige: Sternbilder kennenlernen

Neben der Premiere des Kinderprogramms "Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete", die am Sonntag, 2. August, um 14.30 Uhr ihre Premiere feiert, gibt es auch wieder ein Ferien-Spezial. Zusammen mit Martin Werner können alle Kinder zwischen 10 und 17 Jahren die Sternenbilder am weiten Nachthimmel kennenlernen: Wo liegen sie und welche Geschichten verbergen sich hinter geheimnisvollen Namen wie Andromeda, Orion und Oktant? An zwei Dienstagen (11. August und 1. September) zwischen 9.30 und 12 Uhr werden die Mythen hinter den Sternenbildern entschlüsselt. Dafür müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigenständig in Büchern und im Internet recherchieren.

Planetarium-Spezial ab 12 Jahren: Sternenhimmel entdecken

Neben dem regulären Programm wird es in den Sommerferien auch zweimal den "Sternenhimmel des Monats geben". Jeweils am ersten Montag im August und September wird um 19.30 Uhr vorgestellt, was sich am Himmel in den kommenden Wochen ereignet.
Exotischer wird es am Montag, 17 August, um 19.30 Uhr: Im "Planetarium-Spezial" reisen die Besucherinnen und Besucher zum Sternenhimmel der fernen Südsee. In diesem Sonderformat werden Themen behandelt, die sonst gar nicht behandelt werden können. Ge-eignet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren.

Reservierung

Wichtig: Aufgrund der Corona-Verordnung besteht nur ein stark eingeschränktes Platzangebot. Daher müssen Tickets rechtzeitig reserviert werden (Montag bis Freitag 8.30 bis 12 Uhr telefonisch unter 3 89 06 30 oder im Internet auf www.planetarium-freiburg.de). Das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske ist vorgeschrieben.

Das gesamte Programm gibt es unter www.planetarium-freiburg.de

Veröffentlicht am 03. August 2020