In der Pipeline

Freiburger Baustellenprogramm 2020

Der Ausbau der Stadtbahn bis zur Messe (dritter Bauabschnitt) liegt aktuell im Zeitplan und soll im Oktober 2020 fertig sein. (Foto: A. J. Schmidt)

Auch 2020 rollen in Freiburg wieder an vielen Ecken die Bagger. In allen Stadtteilen baut, saniert, verschönert, erweitert und repariert das Garten- und Tiefbauamt (GuT) Straßen, Wege, Parks und Grünflächen. Welche Baustellen sind dieses Jahr die größten und aufwendigsten? Wann geht es wo zur Sache? Und wo ist mit Staus und Umleitungen oder auch erfolgreichem Projektende und freier Fahrt zu rechnen? Diese und viele weitere Fragen rund um die Freiburger Baustellen 2020 werden hier beantwortet.

Baustellenübersicht 2020:

Erschließung des neuen SC-Stadions

Der Straßenbau für die Erschließung des neuen SC-Stadions wird wie geplant Ende Juli 2020 beendet sein – inklusive des Anschlusses an die Granadaallee.

Beeinträchtigungen: Für den Anschluss wird die Granadaallee von Februar bis Juli in beide Richtungen auf eine Spur verengt.

Ausbau Stadtbahn Waldkircher Straße

Die Bauarbeiten für den Neubau der Stadtbahn Waldkircher Straße beginnen mit dem Verlegen von neuen Leitungen sowie Gleis- und Straßenbau im März/April 2020. Die Arbeiten an der Verkehrsachse Eschholzstraße – Hohenzollernstraße – Heiliggeiststraße – Friedhofstraße – Waldkircher Straße dauern voraussichtlich bis März 2023 an. Im September 2020 folgt auch der Neubau der Rossgässlebachbrücke. Der eigentliche Ausbau der Stadtbahn (Tief-, Gleis-und Straßenbau) startet im März 2021. Die Baustelle gliedert sich in vier große Bauabschnitte. Wenn alles planmäßig klappt, soll das Gesamtprojekt im ersten Quartal 2023 beendet sein. Über den genauen Bauablauf und die Auswirkungen auf den Verkehr informieren VAG und GuT rechtzeitig.

Straßenbau für die Rad-Vorrangroute FR3

Nach den Radschnellwegen FR1 und FR2 startet nun der Ausbau für FR3: Im ersten Bauabschnitt von Mai bis Oktober 2020 wird die Route von der Eschholzstraße/Lehener Straße bis zur Hohenzollernstraße ausgebaut. Im Vorfeld der Arbeiten werden in der Breisacher  Straße auch Leitungen für Gas und Wasser verlegt. Im zweiten Bauabschnitt von April bis Juli 2021 wird die Route von der Hohenzollernstraße bis zur Heiliggeiststraße bis Höhe der Kinderklinik gebaut. Beeinträchtigungen: Es kommt zu Einschränkungen bei einzelnen Fahrbeziehungen. Über die Details wird vorab informiert.

Planungen für die Heiliggeiststraße/Friedhofstraße

Die Stadtbahnhaltestelle am Friedhof wird barrierefrei umgebaut. Das Bauprojekt startet mit Kanalbauarbeiten ab Juli 2020. Von der Heiliggeiststraße bis zur Waldkircher Straße wird zeitgleich (ab Mitte 2022 bis voraussichtlich Mitte 2023) die Rad-Vorrangroute FR3 weiter ausgebaut. Die Arbeiten finden im Zuge des Großprojektes Stadtbahn Waldkircher Straße statt für die dann die Stadtbahnlinie 2 stillgelegt wird.

Beeinträchtigungen: Einspuriger Verkehr und mögliche Vollsperrungen auf der Friedhofstraße und der Heiliggeiststraße.

Stadtbahnausbau Messe (VAG)

Der Ausbau der Stadtbahn bis zur Messe (dritter Bauabschnitt) liegt aktuell im Zeitplan und soll im Oktober 2020 fertig sein.

Beeinträchtigungen: Bis Ende Februar 2020 fließt der Verkehr auf der Madisonallee in beide Richtungen einspurig. Von März bis Ende Juni 2020  ist die Straße stadteinwärts einspurig befahrbar. Stadtauswärts ist die Fahrbahn gesperrt, der Verkehr wird über die Emmy-Noether-Straße und den Hirtenweg umgeleitet. Ab Juli 2020 finden abschließende Straßenbauarbeiten auf der östlichen Fahrbahn der Madisonallee und am Knoten Emmy-Noether-Straße/Georges-Köhler-Allee/Madisonallee statt. Einzelne Fahrbeziehungen sind dann eingeschränkt, über die Details wird im Vorfeld informiert.

Kanalbau an der Emmy-Noether-Straße

Von Anfang August bis Mitte September 2020 werden von der Hartmannstraße über die Bahngleise und die Emmy-Noether-Straße in offener Bauweise Kanäle verlegt. Die Rollende Landstraße ist in diesem Zeitraum außer Betrieb, da die Güterbahnstrecke wegen Bauarbeiten in Italien gesperrt ist und nicht befahren wird. Dadurch können die Gleise in offener Bauweise überquert werden.

Regenwasserbehandlung an der B31a

Das Regenwasser auf der B31a westlich der Ochsenbrücke (auf Höhe der Bohlstraße) wird über Kanäle direkt in die Dreisam abgeleitet. Nun wird dort eine neue Regenwasserbehandlungsanlage mit Havarieschutz gebaut. Die Bauzeit ist von Mai bis voraussichtlich Oktober 2020.

Beeinträchtigungen: Die Situation an der Baustelle ist so beengt, dass der Dreisamuferradweg FR1 nicht direkt vorbei geleitet werden kann. Um eine Sperrung des Radwegs und großräumige Umleitungen zu vermeiden, wird eine kleinräumige Radumfahrung nahe der Baustelle eingerichtet. Für den KfZ-Verkehr sind während der Baustelleneinrichtung kurzzeitig reduzierte Fahrspuren auf der B31 möglich.

Gleisstabilisierung an der B31 (VAG)

An der Kaiserbrücke über die Dreisam und im naheliegenden Bereich der Johanneskirche stabilisiert die VAG die Gleise. Die Arbeiten sollen bis März 2020 beendet sein. Beeinträchtigungen sind tagsüber keine zu erwarten, da geplant ist, die Arbeiten in zwei Nächten  auszuführen.

Radweg und mehr Barrierefreiheit in der Günterstalstraße

Verbesserungen für den Radverkehr gibt es in der Günterstalstraße: Zwischen Talstraße und Schillerstraße legt das GuT von Juli bis November 2020 einen Radfahrstreifen an. In diesem Zuge werden auch die Fahrbahnübergänge an den Knotenpunkten Günterstalstraße/Basler Straße/Talstraße, sowie an der Kaiserbrücke Süd- und Nordseite barrierefrei umgebaut.

Beeinträchtigungen: Sperrung einzelner Fahrbeziehungen, Spuren und Übergänge. Nahe der B31 ist vor allem in der letzten Oktoberwoche 2020  (Herbstferien) mit Behinderungen zu rechnen.

Sanierung der Stadtbahnbrücke über den Hauptbahnhof

Der erste Bauabschnitt für die Sanierung der Stadtbahnbrücke über den Hauptbahnhof hat bereits im Oktober 2019 begonnen. Die Baustelle ist unter der Westrampe eingerichtet. Der Abbruch und die Erneuerung der Brückenabdichtung, Gehwege und westlichen Brückengeländer dauern voraussichtlich bis Ende 2020. Die Bahnsteigtreppen und Aufzügen von den Bahnsteigen können weiterhin genutzt werden. Im nächsten Bauabschnitt von Januar bis Juli 2022 geht es dann um die Sanierung der östlichen Rampe mit der Wendeltreppe zum Konzerthaus.

Sanierung der Bahnbrücke über die Dreisam (DB)

Die Deutsche Bahn saniert ab März 2020 den westlichen Seitenbereich an der Bahnbrücke über die Dreisam. In diesem Zuge soll auch der Weg auf der Westseite verbreitert werden.

Beeinträchtigungen: Für die Radvorrang-Route FR1 gibt es keine Einschränkungen.  Der Radweg FR2 ist während der Bauzeit für zwei bis drei Monate gesperrt. Der Radverkehr wird auf der Ostseite der Brücke umgeleitet.

Gleisbau auf den Stadtbahnlinien 1 und 3 (VAG)

Die VAG erneuert die Stadtbahngleise zwischen der Haltestelle Runzmattenweg bis einschließlich der Haltestellen Bissierstraße, Rohrgraben und Bugginger Straße. Dies ist für die Betriebssicherheit der Schienen und Weichen auf der Stadtbahnlinie 3 zwingend erforderlich. Die Bauarbeiten hat die VAG in die fahrgastschwächere Zeit der Schulsommerferien gelegt: Die Gleise werden von 25. Juli bis 13. September erneuert.

Beeinträchtigungen: Linie 1 wird vom 25. bis 29. Juli gebrochen, das heißt wegen der Weichenverlegung  ist im betroffenen Bereich keine durchgehende Fahrt möglich. Auf Linie 3 wird zwischen der Munzinger Straße und Bissierstraße Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Darum können im Zuge des Bauprojekts auch die Bahnsteige am Rohrgraben und an der  Bugginger Straße barrierefrei umgebaut werden.

Gleisbau Sundgauallee (VAG)

Die VAG saniert die Gleisquerungen und Gleisstabilisierung in der Sundgauallee im Bereich Angelus-Silesius-Straße und Am Bischhofskreuz. Die Arbeiten beginnen im Herbst 2020 und dauern pro Querung rund eine Woche. Da sie nachts ausgeführt werden, sind keine größeren Beeinträchtigungen zu erwarten.

Instandsetzung Haltestelle Elsässer Straße (VAG)

Die VAG saniert ab Herbst 2020 für rund eine Woche den Haltestellenbereich „Elsässer Straße“ (Stadtbahnlinie 4 und Buslinienverkehr). Da die Arbeiten nachts stattfinden, sind nur geringe Beeinträchtigungen des Verkehrs an der Berliner Allee zu erwarten.

Kanalbau im Baugebiet Hornbühl Ost

Von April bis Juni 2020 finden im Baugebiet Hornbühl-Ost Kanal- und Straßenbauarbeiten statt. 

Beeinträchtigungen: Mögliche Verkehrsbehinderungen an der Schwarzwaldstraße L133.

Kanalbau im Stadtgebiet

In folgenden weiteren Straßen sind 2020 Kanalbauarbeiten geplant: Tullastraße, Engelberger Straße, Waldseestraße (Restarbeiten), Am Dorfbach (St. Georgen), Mooswaldstraße (Hochdorf), Grünlandstraße (Hochdorf), Im Metzgergrün (Baugebiet), Waldkircher Straße,  Peterhof (Kappel), Paduaallee (Ausfahrt P+R Platz, hier wird neben dem Kanalbau auch das Regenüberlaufbecken umgebaut).

Neue Leitplanken an der Anschlussstelle A5 Freiburg Süd (RP)

Das Regierungspräsidium Freiburg erneuert ab März/April 2020 im Bereich der Zufahrten zur A5 (westlicher und östlicher Ast) die Fahrzeugrückhaltsysteme (Leitplanken). Die Arbeiten dauern rund fünf Wochen.

Beeinträchtigungen: Der Verkehr wird tagsüber zweispurig aufrechterhalten. Das Regierungspräsidium wird über die Details rechtzeitig informieren.

Grünpflege an der B31

Das Garten- und Tiefbauamt kümmert sich Ende Mai bis Anfang Juni sowie im Juli und im November um die Grünpflege entlang der B31. Die Arbeiten dauern jeweils zwei Wochen und finden außerhalb Hauptverkehrszeiten statt.

Eine Liste mit den jeweils aktuellen Baustellen gibt es unter www.freiburg.de/baustellen

Veröffentlicht am 09. März 2020

Service

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia