Stufenlos in den Bus

Barrierefreier Umbau von Bushaltestellen

Aktuell werden Bushaltestellen in Haslach und Littenweiler barrierefrei umgebaut. Dafür müssen zeitweise einzelne Straßenabschnitte gesperrt werden.

Bushaltestelle Höllentalstraße Littenweiler

Am Montag, 9. September, beginnen die Bauarbeiten zur barrierefreien Gestaltung der Bushaltestelle Höllentalstraße in der Alemannenstraße in Freiburg Littenweiler.

Bislang befinden sich die beiden Haltestellen versetzt auf der Nord- und Südseite der Alemannenstraße. Künftig werden sie sich direkt gegenüber liegen und so ausgebaut, dass ein barrierefreies Ein- und Aussteigen möglich ist. Im Zuge des Umbaus werden auch die Gehwege im Bereich der Bushaltestellen sowie die angrenzenden Gehwegflächen im Kreuzungsbereich zur Höllentalstraße und der Friesenstraße mit speziellen Rollstuhlüberfahrtsteinen und einem Blindenleitsystem ausgestattet. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2019 an.

Für einen Großteil der Arbeiten wird die eine Fahrbahnhälfte der Alemannenstraße gesperrt und der Verkehr auf der offenen Fahrbahnseite in beide Richtungen mit einer Ampel geregelt. Der vollständige Ausbau der Fahrbahn erfolgt im Anschluss daran Ende Oktober 2019 unter Vollsperrung der Alemannenstraße im Bereich zwischen der Höllentalstraße und der Friesenstraße. Eine Umleitung über den Frankenweg wird ausgeschildert.

Bushaltestelle Scherrerplatz Haslach

Der  barrierefreie Umbau der Bushaltestelle Scherrerplatz in Haslach befindet sich bereits auf der Zeilgeraden. Bis auf kleinere Restarbeiten wird der Umbau pünktlich zum Ende der Schulferien abgeschlossen sein.

Für die abschließenden Asphaltarbeiten ist die Staufener Straße auf Höhe der Haltestelle noch bis Freitag, 6. September, voll gesperrt. Eine Umleitung ist in beiden Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Auch die Buslinie 14 wird noch bis Betriebsende am Freitag, den 6. September, über die Uffhauser und die Markgrafenstraße umgeleitet. Ersatzhaltestellen gibt es in der Uffhauser Straße auf Höhe der Rislerstraße und im Bereich Dorfbrunnen.

Das Garten- und Tiefbauamt bittet um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. 

Weitere Informationen

Eine Übersicht mit bereits barrierefrei umgebauten sowie den geplanten Bushaltestellen gibt es hier.

Auch an vielen anderen Stellen ist die Stadt Freiburg bemüht, Barrieren im öffentlichen Raum kontinuierlich abzubauen. Unter anderem wurden in den vergangenen Jahren Rollgassen durch die Innenstadt, Toiletten für alle oder audiotaktile Ampeln eingerichtet. Mehr zum Thema Barrierefreiheit im öffentlichen Raum gibt es hier.

Veröffentlicht am 06. September 2019
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.


Service

Termine

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia