Zweimal neue Vorfahrt auf FR2

Badenweilerstraße wird Freiburgs 17. Fahrradstraße

Zwei Personen arbeiten an einem Fahrradsymbol auf der Straße
Die neuen Markierungen werden auf der Badenweilerstraße angebracht (Foto: A.J. Schmidt)

Die Badenweilerstraße wird in den nächsten Tagen zu Freiburgs 17. Fahrradstraße. Aus Richtung der Dreisambrücke kommend, haben Radler_innen nun Vorfahrt. Die Regelung wurde aus der Bevölkerung angeregt und durch Verkehrszählungen bestätigt: Fast drei Viertel des Verkehrs in der Badenweilerstraße sind Radfahrende. Auch am anderen Ende erhält die Fahrradstraße Vorfahrt gegenüber dem Abzweig zum Unteren Mühlenweg.

Die Badenweilerstraße und der Geh- und Radweg nördlich des Kronenmühlebaches Richtung Dreisam sind Teil der Rad-Vorrang-Route FR2 entlang der Güterbahn. Das Garten- und Tiefbauamt (GuT) führt nun in diesem Bereich weitere Verbesserungen für den Radverkehr durch.

Vorschläge aus der Bürgerschaft

Gegenüber dem Kinderspielplatz an der Badenweilerstraße wird ein Parkplatz entfernt, um Kindern eine bessere Sicht beim Überqueren der Straße zu ermöglichen - so ein Wunsch der Anwohnerschaft. Auch im Bereich der Brücke über den Dorfbach wird ein Parkverbot angeordnet. Hier gab es Hinweise aus der Bürgerschaft, dass die Einmündungen der Wege durch parkende Autos unübersichtlich wären.
 
Der anschließende Weg Richtung Brücke über die Haslacher Straße und Dreisam wird im Herbst dann noch verbreitert und die dort vielfach beklagte enge Kurve gefälliger gestaltet.

Vorrangrouten ausgebaut

In den letzten Jahren hat das GuT bereits entsprechend des Radverkehrskonzeptes 2020 auf dieser Route einige Baumaßnahmen umgesetzt, um sie für den Radverkehr sicherer und attraktiver zu machen. So hat das GuT beispielsweise eine Brücke über die Ferdinand-Weiß-Straße gebaut, einen Durchstich unter dem Unteren Mühlenweg und einen unter der Opfinger Straße hindurch. Alle Infos zu den Radvorrang-Routen unter www.freiburg.de/radverkehr

Veröffentlicht am 23. August 2019
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.


Service

Termine

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia