Freier Eintritt mit Tracht

Aktionswochenende in der Ausstellung „Schwarzwald-Geschichten“

Freier Eintritt für alle, die in Tracht kommen: Das Augustinermuseum lädt am Samstag, 13. Juli, und Sonntag, 14. Juli, zum Trachtenwochenende ein. Die Ausstellung „Schwarzwald-Geschichten. #blackforeststories“ ist an beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Foto:  Städtische Museen Freiburg

Das Augustinermuseum zeigt in der Schau 70 Gemälde bekannter Schwarzwaldmaler, darunter Emil Lugo, Hans Thoma, Wilhelm Hasemann und Curt Liebich. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert brachten diese Künstler ihre Faszination von der Region, der Landschaft und den Menschen auf die Leinwand. Ob der Gutacher Bollenhut, die Hotzenwälder Tracht oder der für Furtwangen typische gelbe Strohzylinder – auf vielen Bildern sind Männer und Frauen in traditioneller Kleidung zu entdecken. Die Einladung an alle Trachtenträgerinnen und –träger spannt nun den Bogen in die Gegenwart.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm gibt es unter freiburg.de/blackforeststories.

Veröffentlicht am 12. Juli 2019
Kommentare (0)
Kommentar

Ihr Kommentar erscheint öffentlich sichtbar auf dieser Webseite. Der von Ihnen eingetragene Vor- und Nachname wird ebenfalls öffentlich angezeigt, nicht aber Ihre E-Mail-Adresse.