Themen sind Migration und Integration

Workshopreihe für neues Leitbild

In drei Workshops können Freiburgerinnen und Freiburger ihre Wünsche und Ideen für ein neues Leitbild für Migration und Integration einbringen.

(Foto: fotolia/ Tatjana Balzer)

Die Stadt Freiburg arbeitet seit November 2018 daran, das Leitbild für Migration und Integration mit neuem Leben zu füllen. Darin wird festgehalten, wie die Bürgerschaft der Stadt Freiburg zusammenleben will. In den drei Workshops, die in den nächsten Monaten stattfinden werden, geht es konkret um die Fragen: "Was wollen wir in Bezug auf Integration gemeinsam erreichen?" und "Welche Werte und Prinzipien sollen unser Handeln dabei leiten?"

Der erste Workshop unter dem Thema "Austausch und Begegnung" findet am Donnerstag, 21. Februar, statt. Dabei geht es um die Schwerpunkte Werte, Identität, Religion, Geschlecht und Gender sowie Selbst- und Fremdbilder. Im zweiten Workshop zur „Teilhabe und Gleichbehandlung“ am Dienstag, 2. April, geht es dann um Themen wie Bildung, Arbeit und Soziales. Am Mittwoch, 22. Mai, folgt dann der dritte Workshop mit dem Schwerpunkt "Öffentlichkeit und Politik". Am Ende des Beteiligungsprozesses im November 2019 soll dann ein neues Leitbild für Migration und Integration stehen, an dessen Entstehung möglichst viele Bürgerinnen und Bürger mitgewirkt haben.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich unter www.eveeno.com/leitbildintegrationfreiburg, per Mail an leitbildintegration@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 201-6341 anmelden. Kinderbetreuung und Gebärdendolmetschen werden an allen drei Terminen angeboten. Diese finden jeweils von 17 bis 20.30 Uhr im Paulussaal, Dreisamstr. 3, statt. Weitere Infos rund um den Beteiligungsprozess gibt es unter www.freiburg.de/leitbildintegration

Veröffentlicht am 19. Februar 2019