Im Naturpark des Bernshofes in Günterstal: Drei Scheinzypressen werden aus Sicherheitsgründen gefällt

Bei der jährlichen Park- und Baumkontrolle im Naturpark des „Bernshof“ in Günterstal (Schauinslandstraße 99) hat das Amt für Liegenschaften und Wohnungswesen bei drei Scheinzypressen Beschädigungen festgestellt, die ein Handeln notwendig machen. Nach Begutachtung und Beratung mit einer Fachfirma und mit Garten- und Tiefbauamt ist bei den drei Bäumen die Standfestigkeit soweit gefährdet, dass sie aus Sicherheitsgründen zu fällen sind.

Um im Naturpark so viel natürlichen Lebensraum wie möglich zu erhalten, wird das dabei anfallende Fällholz in möglichst großem Umfang um die Baumstümpfe gelagert. Dieses Totholz wird dann zum Lebensraum für viele Tierarten, die in der Parkanlage leben.

Nach fachkundiger Meinung ist der aktuelle Bewuchs im Park für ein gesundes Wachstum des Habitats zu dicht. Daher findet die Ersatzpflanzung für die drei zu fällenden Bäume an anderer Stelle im Stadtgebiet statt.

Ihr Ansprechpartner im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Toni Klein, Telefon: 0761/201-1330
E-Mail: toni.klein@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 11. Februar 2019

Social Media


Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.