Lärmschutz

Nachts Tempo 30 von der Schwarzwaldstraße bis nach Kappel

In der kommenden Woche wird das Garten- und Tiefbauamt Tempo 30 an der Schwarzwaldstraße sowie weiter über die Hansjakobstraße bis nach Kappel ausschildern. Die nächtliche Geschwindigkeitsbeschränkung gilt von 22 bis 6 Uhr morgens und dient dem Schutz der lärmgeplagten Anwohnerinnen und Anwohner.

Da die Lärmrichtwerte an der Schwarzwaldstraße überschritten werden, gilt ab nächster Woche nachts Tempo 30. (Foto: Albert J. Schmidt)

Denn an den jeweiligen Straßenabschnitten von der Schwarzwaldstraße ab der Fabrikstraße, über die Hansjakobstraße, die Kappler Straße und die Kirchzartener Straße bis zur Königsberger Straße werden bislang die Lärmrichtwerte überschritten.

Darüber hinaus wird in Hansjakobstraße wird im am St. Carolus Kindergarten zwischen Schwarzwaldstraße und Emil-Gött-Straße eine ganztägige Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 ausgewiesen.

Veröffentlicht am 24. Januar 2019
Kommentare (2)

Tempo 30

Von Gerhard Dufner
30.01.2019 12:59

Tempo 30 finde ich nicht so ideal, weil man bei Tempo 30 leider
im dritten Gang herum schleicht und trotzdem der Motor immer
noch laut ist. Das scheint irgendwie nicht bedacht worden zu sein.
Das heißt, dass der Lärm nicht wirklich weniger wird wie vor gesehen.
Meiner Einschätzung nach wäre es sinnvoller daher die
Geschwindigkeit der Autos auf Tempo 40 zu reduzieren, wie in
manchen anderen Gemeinden auch. Ich sehe und höre es bei
meinem Auto deutlich, weil bei Tempo 40 fahre ich im vierten Gang im unteren Tourenbereich und der Motor hört sich um einiges leiser an, als bei Tempo 30 im dritten Gang.
Aber es scheint mir so, als wurde mal wieder ein Schnellschuss
gestartet, ohne genau zu überlegen und das Ganze zu testen
mit verschiedenen Autos und deren Geräuschpegel in den
verschiedenen Gängen.
Das finde ich einfach nur traurig und falsch, wobei ich natürlich
sehr wohl gut heiße, wenn Lärm geplagte Bürger entlastet
werden.
Es wäre äußerst klasse, wenn sich die Verantwortlichen der
Stadt Freiburg nicht dauernd einer Modeerscheinung ( Tempo 30) hingeben, sondern sich erst einmal orientieren und schlau
machen, was wirklich etwas bringt.
Sollten sich aber die Herren der Stadt sich durch diese
Reduzierung der Geschwindigkeit deutlich mehr Geld durch
die Blitzer versprechen, wäre dies allerdings mehr als schäbig.


Rollgeräusche

Von Tim Quatuor
14.02.2019 15:01

Bei Autos ist bei einer Geschwindigkeit über etwa 35 km/h nicht mehr das Motorgeräusch, sondern das Rollgeräusch der Reifen auf der Fahrbahn die dominante Lärmemission. Das Rollgeräusch lässt sich jedoch nicht durch einen niedrigere Motordrehzahl reduzieren. Ich als Anwohner freue mich über die ruhigeren Nächte, habe ich bisher nur Rollgeräusche, aber keine Motoren von den Fahrzeugen gehört. Und die Rollgeräusche werden definitiv leiser.

Kommentar

Service

Termine

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia