Für den Neubau der Staudingerschule: Stadt fällt 58 Bäume – Alle geschützten Bäume werden ersetzt

Im kommenden Jahr beginnen die Arbeiten für den Neubau der Staudinger-Gesamtschule im Stadtteil Haslach. Zuvor muss die Stadtverwaltung von Donnerstag, 27. Dezember, an auf dem Schulgelände 58 Bäume fällen. Je nach Witterung können die Fällungen in wenigen Tagen abgeschlossen sein. Am 28. Februar endet die allwinterliche Periode, in der Fällungen möglich sind.

Von den 58 zu fällenden Bäumen sind 43 nach Baumschutzsatzung schützenswert. Sie werden 1:1 ersetzt.

Zudem werden in den nächsten Wochen die Grünflächen auf dem Schulareal zurückgeschnitten bzw. gerodet und durch Wiesen ersetzt. Das hat mit dem Neubau nichts zu tun; hier geht es darum, bis zur Fertigstellung des Neubaus den ursprünglichen Zustand der Grünanlagen, die seit Jahren nur „behutsam“ zurückgeschnitten und dadurch immer dichter wurden, wieder herzustellen. Damit wird das Gelände besser einsehbar und auch besser ausgeleuchtet, um Angsträume und dunkle Ecken zu vermeiden.

Ihr Ansprechpartner im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Toni Klein, Telefon: 0761/201-1330
E-Mail: toni.klein@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 20. Dezember 2018

Social Media

Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.