Freiburger Stadtverwaltung zeigt sich tief erschüttert über Terroranschlag in Straßburg

Angesichts des mutmaßlichen Terroranschlags mit mehreren Toten in Straßburg hat die Freiburger Stadtverwaltung ihr tiefes Mitgefühl zum Ausdruck gebracht. „Ich bin erschüttert darüber, dass die besinnliche Adventszeit von einem nach jetzigem Erkenntnisstand terroristischen Anschlag überschattet wurde", sagte Oberbürgermeister Martin Horn.

„Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Angehörigen. Ich wünsche allen Betroffenen viel Kraft in den schweren Stunden." Horn ordnete Trauerbeflaggung am Freiburger Innenstadt-Rathaus an: „Wir möchten damit unsere Solidarität mit Straßburg zum Ausdruck bringen."

Ihre Ansprechpartner im Büro für Kommunikation:
Jens Dierolf, Telefon: 0761/201-1010
E-Mail: Jens.Dierolf@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 12. Dezember 2018

Social Media

Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.