Einbringung des Haushaltes 2019/2020

Ein ganz besonderer Tag. Heute werde ich gemeinsam mit meinem Kollegen Bürgermeister Breiter den Entwurf des Doppelhaushaltes 2019/2020 einbringen.

Wir freuen uns einen mutigen, sozial orientierten und investitionsfreudigen Haushalt zu präsentieren. Zum ersten Mal in der Geschichte knacken wir die 1000 Millionen Euro Marke. Zudem werden wir in den kommenden zwei Jahren die Rekordsumme von jeweils mehr als 100 Millionen investieren, fast eine Viertelmilliarde Euro u.a. in Infrastruktur, Schulen, Kitas, Soziales, Sport sowie Kultur.

Die Zuschüsse an Dritte für Kinder, Jugend und Familien überschreiten ebenfalls zum ersten Mal die 100 Millionen Euro Marke. Ein klares Bekenntnis zu unserer kinder- und familienfreundlichen Stradt.
Allerdings möchte ich gar nicht schönreden, dass wir zwar eine Rekordsumme investieren, es aber wahnsinnig viel zu tun gibt und wir viele notwendige Maßnahmen dennoch schieben müssen. Alleine im Schulbereich gibt es einen Sanierungsstau von hunderten Millionen Euro. Gleichzeitig muss das politische Ziel lauten, möglichst keine neuen Schulden zu machen, sondern Altlasten abzubauen.

Mit der heutigen Einbringung beginnen offiziell die Haushaltsberatungen im Gemeinderat. In den nächsten Monaten wird dann dieser Entwurf in den Haushalts-Lesungen politisch diskutiert und angepasst, bis er am 9. April vom Gemeinderat verabschiedet werden soll.
Alle Informationen zum Haushalt finden Sie auch unter https://www.freiburg.de/pb/,Lde/206644.html

Veröffentlicht am 10. Dezember 2018

Kontakt

Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg

Oberbürgermeister
Martin Horn
Tel. 07 61/ 2 01-10 00

Vorzimmer:
Tel. 07 61/ 2 01-10 01
oder 2 01-10 02

Pressekontakt:
Tel. 07 61/ 201-1010 / -1015

Büro des Oberbürgermeisters:
Tel. 07 61/ 2 01-10 50