Rennwegdreieck

49 neue Wohnungen

Auf der Freifläche im Kreuzungsbereich Rennweg/Stefan-Meier-Straße haben diese Woche die Bauarbeiten für ein größeres Bauprojekt begonnen. Das Wohnhaus, das hier entsteht, soll 49 Miet- und Eigentumswohnungen sowie eine Gewerbefläche bieten. Durch den Bau soll dringend benötigter Wohnraum im Freiburger Stadtgebiet geschaffen werden.

Visualisierung: Bachelard Wagner Architekten

Die 49 Wohnungen werden auf 8 Stockwerke verteilt. Dabei sind 18 geförderte, sieben freifinanzierte und 24 Eigentumswohnungen geplant. Diese werden im Zuschnitt jeweils zwei, drei oder fünf Zimmer auf einer Wohnfläche von 42 bis 122 Quadratmetern haben. Neben den erforderlichen Haustechnikräumen und einer Gewerbefläche von 119 Quadratmetern wird das Erdgeschoss zudem Abstellmöglichkeiten für Fahrräder aufweisen. Zudem soll hier der erste Indoorspielplatz im Wohnungsbestand der Freiburger Stadtbau realisiert werden. Dort sollen sich die Kinder zukünftiger Bewohnerinnen und Bewohner austoben können.
Der Entwurf für das Gebäude im Energiestandard „Freiburger Effizienshaus 55“ stammt von dem Architekturbüro Bachelard Wagner aus Basel, das mit seinem Entwurf eine Jury im Jahr 2016 im Rahmen einer Mehrfachbeauftragung überzeugt hat.
Neu ist die architektonische Planung des Gebäudes, das eine gefaltete Klinkerfassade aufweisen wird.

Veröffentlicht am 28. November 2018
Kommentare (2)

Drei Zimmer

Von Basam Rasho arab
28.11.2018 20:15

Sehr geehrte Damen und Herren
Ich hab mich seit 2013 bei Stadtbau Freiburg gemodelt und , warte ich immer noch Stadt Bau Freiburg
Mit freundlichen Grüße


3-4 Zimmer Wohnung

Von Gudaj Sunita
29.11.2018 12:01

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich und meine 2 Kinder suchen ein neues Zuhause, ich warte seit 3 Jahren auf ein neues zuhause . Unsere derzeitige Wohnung ist kaum noch Bewohnbar, aus gesundheitlichen Gründen . Ich würde mich freuen auf eine positive Nachricht.

Mit freundliche Grüßen,

Gudaj

Kommentar

Service


Termine


Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia