Bauarbeiten beginnen

​​Baugenehmigung fürs Stadion liegt vor

Nachdem am vorvergangenen Freitag der Bebauungsplan für das neue Stadion in Kraft getreten ist, wurde Ende letzter Woche vom Regierungspräsidium die Baugenehmigung erteilt. Die Änderung des Flächennutzungsplanes wurde bereits Mitte September genehmigt, somit besteht auf Basis der vorbereitenden und der verbindlichen Bauleitplanung Baurecht für das Stadion.

Das geplante Stadion als Visualisierung aus der Vogelperspektive. Visualisierung: HPP Willmore

Mit Erteilung der Baugenehmigung findet das bislang aufwendigste Planungsverfahren der Stadt Freiburg ein vorläufiges Ende. Da die Baugenehmigung sofort vollziehbar ist, beginnen jetzt die Bauarbeiten für das neue Stadion. Dazu gehören zuallererst die Einrichtung der Großbaustelle sowie umfangreiche Erdarbeiten. Ende November starten die Bauarbeiten für die Planstraße Ost. Ziel ist es, das neue Stadion zum Sommer 2020 fertigzustellen.

Im Zuge der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Stadionprojektes wird begleitend zur Bauphase zusätzlich ein Nachbarschaftsforum eingeführt. Es tritt an die Stelle des bisherigen Begleitforums und soll  direkt Betroffenen im Umfeld des Stadionstandortes einen regelmäßigen Austausch über den Projektstand bzw. die anstehenden Bauarbeiten ermöglichen.
Ein wichtiges Thema ist darüber hinaus auch die Erarbeitung eines Anwohnerkonzeptes analog zur jetzigen Situation an der Schwarzwaldstraße. In Abstimmung mit den Anwohnerinnen und Anwohnern sowie den Gewerbetreibenden aus dem Mooswald sollen Maßnahmen entwickelt werden, die alle Interessen berücksichtigen. Hier geht es vor allem um die Minimierung der Verkehrsbelastung an Spieltagen.

Veröffentlicht am 19. November 2018
Kommentare (2)

Baustart Stadion

Von Johannes Lauck
19.11.2018 12:39

Ich drücke allen Beteiligten die Daumen, dass Alles so klappt, wie man sich das vorstellt. Wenn ich an Spieltagen zum Bergäcker-Friedhof fuhr, ob mit Auto oder Straßenbahn, und dann zu Fuß weiter zum Elterngrab ging, stellte ich fest, dass alle Seitenstraßen so zugeparkt waren, dass selbst das erzwungene Betreten der Fahrbahn unmöglich war. Dann waren sehr oft diverse Einfahrten von Bewohnern zugestellt, das niemand rein oder raus kam. Hoffentlich blüht das den Bewohnern in Freiburg-West und Mooswald nicht auch.


Baustart Station

Von Stiefvater Christa
29.11.2018 09:03

Ich wohne seit 2000 im Freiburger Osten, habe schone viele Baustellensperrungen und sonstiges Stau's erlebt. Natürlich bin ich froh, wenn die Spiele irgend wann mal im Westen von Freiburg abgehalten werden. Trotz das es stressig und mit viel Verkehr verbunden ist, war es immer wieder sehr schön die Spiele zu erleben. Nur durch die vielen Menschen die angereist sind. Die Distanz zum Verein ist näher durch Begegnungen der Spieler beim Training an der Dreisam usw.

Kommentar

Service


Termine


Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia