Gründerinnen-Tag am 14. November

Selbständigkeit als Chance für Frauen

Wie mache ich aus einer Idee ein funktionierendes Geschäftsmodell? Welche Rolle spielen Netzwerke für die Akquise? Was ist bei einer nebenberuflichen Gründung zu beachten? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet der Gründerinnen-Tag am Mittwoch, den 14. November. Veranstalterinnen sind die städtische Kontaktstelle Frau und Beruf und die Wirtschaftsförderung Region Freiburg e.V.

mmer mehr Frauen entscheiden sich für den Weg in die Selbständigkeit. Sie sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region Freiburg. Gut qualifiziert und mit pfiffigen Ideen gründen Frauen erfolgreiche Unternehmen vor allem im Dienstleistungssektor. Dennoch ist der Berufswunsch „Unternehmerin“ für viele Frauen immer noch nicht selbstverständlich. Nur jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau gegründet. Bei technologieorientierten Start-ups sind es noch weniger.

Mit dem Gründerinnen-Tag wollen die Veranstalterinnen interessierte Frauen ermutigen, den Weg in die Selbständigkeit zu gehen. Wie dies gelingen kann erfahren die Teilnehmerinnen im Rahmen der Podiumsdiskussion „Wege zum Erfolg – Unternehmerinnen berichten“. Dabei berichten selbständige Frauen aus unterschiedlichen Branchen praxisnah und authentisch über die Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten einer unternehmerischen Tätigkeit. Im Anschluss informieren Expertinnen zu verschiedenen Aspekten einer Gründung, wie Akquisestrategien oder zum Einsatz von Social Media. Daneben gibt es die Möglichkeit, sich auszutauschen und vielfältige Kontakte zu knüpfen.

Termin: Mi, 14.11., 15 Uhr, Histo-risches Kaufhaus,
Münsterplatz, Eintritt frei.

Weitere Informationen unter:
www.frauundberuf.freiburg.de
www.freiburger-gruendertage.de

Veröffentlicht am 09. November 2018

Kontakt

Freiburg Wirtschaft 
Touristik und Messe 
GmbH & Co. KG

Neuer Messplatz 3
79108 Freiburg

Tel. 0761/ 3881 - 1202, -1203
Fax 0761/ 3881 - 1299

wirtschaftsfoerderung@
fwtm.de


Termine