Jury wählt städtebaulichen Entwurf aus

Stadtteil Dietenbach nimmt Kontur an

Illustration des Siegerentwurfs: Markttag am zentralen Platz
Illustration des zentralen Platzes

Die Versorgung breiter Bevölkerungskreise mit bezahlbarem Wohnraum ist die zentrale Zukunftsfrage für die Stadt. Deshalb soll in der Dietenbachniederung nördlich des Rieselfelds ein neuer Stadtteil mit 6500 Wohnungen für bis zu 15 000 Menschen entstehen. Am 4. und 5. Oktober hat die vom Gemeinderat eingesetzte Jury nun den Siegerentwurf des städtebaulichen Wettbewerbs ausgewählt.

Unter dem Vorsitz von Franz Pesch aus Stuttgart und Christa Reicher aus Aachen kam die 15-köpfige Jury nun zu einem eindeutigen Ergebnis: Die Fach- und Sachpreisrichter haben den Entwurf von K9 Architekten aus Freiburg, LATZ+PARTNER Landschaftsarchitektur aus Kranzberg sowie den Verkehrsplanern StetePlanung aus Darmstadt ausgewählt. Das auf den Entwurf abgestimmte Energiekonzept wurde von Stahl+Weiß sowie endura kommunal aus Freiburg entwickelt.

Hier können Sie die überarbeiteten Pläne der  vier Entwürfe herunterladen:

Typ Name Datum Größe
pdf Cityfoerster Dietenbach 05.10.2018 134,037 MB
pdf HSA AT Dietenbach 05.10.2018 103,793 MB
pdf K9 Plane Dietenbach 05.10.2018 65,212 MB
pdf Wessendorf Loidl Dietenbach 05.10.2018 136,821 MB


Reaktionen zur Jury-Entscheidung

Baubürgermeister Martin Haag im Interview


Veröffentlicht am 10. Oktober 2018
Kommentare (0)
Kommentar

Service


Termine


Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Planen und Bauen, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia