28. Januar bis 1. Februar

Veranstaltungen der städtischen Bibliotheken

5. Kalenderwoche

Dienstag, 29. Januar, 15 Uhr
Lesetreff mit Ursula Dietrich (Stadtbibliothek)
Ursula Dietrich lädt monatlich zu einem Austausch über Bücher in lockerer Form ein. Beim Lesetreff am Dienstag, 29. Januar, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek am Münsterplatz wird über den Roman „Meine russische Großmutter und ihr amerikanischer Staubsauger“ von Meir Shalev gesprochen. Der Eintritt ist frei.
 
Dienstag, 29. Januar, 16 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit (Mediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest Vorlesepatin Marion Ernst in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am Dienstag, 29. Januar, um 16 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 30. Januar, 10 bis 12 Uhr
Der IT-Scout kommt in die Stadtbibliothek
Alle kleinen und größeren Fragen rund um den Computer und das Internet beantwortet der IT-Scout am Mittwoch, 30. Januar, von 10 bis 12 Uhr in der Infothek der Stadtbibliothek am Münsterplatz ausführlich und individuell. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 30. Januar, 14 bis 16 Uhr
E-Learning-Sprachkurse in der Stadtbibliothek
Über die Onleihe bietet die Stadtbibliothek E-Learning Sprachkurse an. Für Deutschlernende können die Deutschkurse (Niveau A1-C1) kostenlos an Laptops in der Stadtbibliothek genutzt werden. Einführung in die Kurse und Unterstützung bei der Durchführung werden jeden Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, angeboten. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 30. Januar, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag in der Stadtbibliothek
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, jeden Mittwoch und Donnerstag einen Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 30. Januar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek
Jeden Mittwoch und Donnerstag findet von 16 bis 18 Uhr das Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 30. Januar, 15 Uhr
Bilderbuchkino „Annas Wunsch“ (Stadtteilbibliothek Haslach)
Anna wünscht sich, dass es endlich schneit und sie Schlitten fahren kann. Und wenn man sich was fest wünscht, kann es vorkommen, dass ein kleines Wunder passiert. Vorlesepatin Pia Zirwes liest und zeigt die Geschichte „Annas Wunsch“ in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudingerstraße 10, am Mittwoch, 30. Januar, um 15 Uhr. Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 30. Januar, 16 Uhr
Vorlesestunde in der Stadtteilbibliothek Mooswald
Vorlesepatin Beate Düe liest für Kinder von 3 bis 6 Jahren lustige Geschichten in der Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Mittwoch, 30. Januar, um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 30. Januar, 19.30 Uhr
Büchertreff in der Mediothek Rieselfeld
Die Mediothek im Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, lädt zum Büchertreff am Mittwoch, 30. Januar, um 19.30 Uhr, ein. Literaturbegeisterte haben die Möglichkeit, sich über Bücher auszutauschen, das derzeitige Lieblingsbuch vorzustellen oder Lesetipps zu erhalten. Der Eintritt ist frei.
 
Donnerstag, 31. Januar, 15.30 Uhr
Erzähltheater Kamishibai: „Die Anderen“ (Stadtteilbibliothek Mooswald)
Die Hausschweine und die Wildschweine mögen sich nicht. Um zu klären, wer die besseren Schweine sind, tragen sie ein Matschepampehüpfen aus. Für Mädchen und Jungen ab 4 Jahren zeigt die Stadtteilbibliothek Mooswald, Falkenbergerstr. 21, am Donnerstag, 31. Januar, um 15.30 Uhr, die Geschichte „Die Anderen“ als Erzähltheater Kamishibai. Der Eintritt ist frei.
 
Donnerstag, 31. Januar, 16 Uhr
Spanische Geschichten in der Kinder- und Jugendbibliothek
Die Vorlesepaten Raul Páramo und Eva Santafe erzählen und lesen Geschichten auf Spanisch am Donnerstag, 31. Januar, um 16 Uhr, in der Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.
 
Freitag, 1. Februar, 16 Uhr
Freitagsbasteln in der Mediothek Rieselfeld
Am Freitag, 1. Februar, um 16 Uhr, findet in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, Basteln für Kinder ab 4 Jahren statt. Der Eintritt ist frei.


4. Kalenderwoche

Dienstag, 22. Januar, 16 Uhr
Winterzeit – Vorlesezeit (Mediothek Rieselfeld)
Für Mädchen und Jungen von drei bis sechs Jahren liest Vorlesepatin Marion Ernst in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, am Dienstag, 22. Januar, um 16 Uhr, lustige, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten. Der Eintritt ist frei.
 
Dienstag, 22. Januar, 16 Uhr
Lesekreis Französische Literatur (Stadtbibliothek)
Wer liest gerne französische (Gegenwarts-) Literatur und möchte sich mit anderen frankophonen oder frankophilen Leserinnen und Lesern (Niveau B2/C1) austauschen? Die Romanistin Elisabeth Egerding bietet jeweils am dritten Dienstag eines Monats einen Lesekreis in französischer Sprache an. Im Rahmen eines ersten Treffens am Dienstag, 22. Januar, um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek am Münsterplatz soll die genauere Gestaltung des Lesekreises gemeinsam konzipiert werden. Bitte dazu Ideen und Lektürevorschläge mitbringen. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 23. Januar, 10 - 12 Uhr
Der IT-Scout kommt in die Stadtbibliothek
Alle kleinen und größeren Fragen rund um den Computer und das Internet beantwortet der IT-Scout am Mittwoch, 23. Januar, von 10 bis 12 Uhr in der Infothek der Stadtbibliothek am Münsterplatz ausführlich und individuell. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 23. Januar, 14 bis 16 Uhr
E-Learning-Sprachkurse in der Stadtbibliothek
Über die Onleihe bietet die Stadtbibliothek E-Learning Sprachkurse an. Für Deutschlernende können die Deutschkurse (Niveau A1-C1) kostenlos an Laptops in der Stadtbibliothek genutzt werden. Einführung in die Kurse und Unterstützung bei der Durchführung werden jeden Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, angeboten. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 23. Januar, 15 bis 17 Uhr
Gamingnachmittag (Stadtbibliothek)
Für Kinder ab 8 Jahren bietet die Kinder- und Jugendbibliothek, Münsterplatz 17, jeden Mittwoch und Donnerstag einen Gamingnachmittag zwischen 15 und 17 Uhr. Gespielt wird auf den Konsolen Nintendo Switch und PS4. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 23. Januar, 16 bis 18 Uhr
Sprachcafé Deutsch (Stadtbibliothek)
Jeden Mittwoch und Donnerstag findet von 16 bis 18 Uhr das Sprachcafé Deutsch in der Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, statt. In lockerem Rahmen wird die Möglichkeit geboten, Deutsch zu sprechen, sich kennenzulernen und auszutauschen. Das Sprachcafé ist offen für alle und ohne Anmeldung. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 23. Januar, 17 Uhr
Die ½ Vorlesestunde (Stadtteilbibliothek Haslach)
Für Mädchen und Jungen ab 3 Jahren werden in der ½ Vorlesestunde am Mittwoch, 23. Januar, um 17 Uhr, in der Stadtteilbibliothek Haslach, Staudinger Straße 10, Geschichten nach den Wünschen der Kinder gelesen. Der Eintritt ist frei.
 
Mittwoch, 23. Januar, 18 Uhr
Musikalisch-literarischer Neujahrsauftakt in der Stadtbibliothek
Zu einem musikalisch-literarischen Neujahrsauftakt laden Stadtbibliothek und Musikschule am Mittwoch, 23. Januar, um 18 Uhr, in der Musikabteilung der Stadtbibliothek am Münsterplatz ein. Unter der Überschrift „Die Nacht in der das Fürchten wohnt, hat auch die Sterne und den Mond“ (Mascha Kaléko) liest die Schauspielerin Lisbeth Felder Gedichte und Texte zur Nacht, u.a. von Joseph Freiherr von Eichendorff, Heinrich Heine und Kurt Tucholsky. Dazu musizieren Schülerinnen und Schüler der Musikschule Freiburg. Der Eintritt ist frei.
 
Freitag, 25. Januar, 16 Uhr
Freitagsbasteln in der Mediothek Rieselfeld
Am Freitag, 25. Januar, um 16 Uhr, findet in der Mediothek Rieselfeld, Maria-von-Rudloff-Platz 2, Basteln für Kinder ab 4 Jahren statt. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 25. Januar, 17 Uhr
Führung durch die Stadtbibliothek
Am Freitag, 25. Januar, um 17 Uhr, lädt die Stadtbibliothek, Münsterplatz 17, Interessierte zum etwa einstündigen Rundgang ein. Dabei werden die Medienangebote von Ratgeberliteratur über Krimis und Thriller bis zur vielseitigen Zeitungs- und Zeitschriftenauswahl und die multimediale Bandbreite des Informationszentrums am Münsterplatz vorgestellt. Wer teilnimmt, lernt außerdem die Ausleihe und Rückgabe kennen, die in Selbstbedienung organisiert ist. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.


Ihr Ansprechpartner im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Toni Klein, Telefon: 0761/201-1330
E-Mail: toni.klein@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 23. Januar 2019

Social Media


Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.