Sterne? Klar!

Sommerferienprogramm im Planetarium Freiburg

Solch ein "Blutmond" genanntes Schauspiel wird auch heute über Freiburg zu sehen sein. Die Wetterbedingungen mit klarem Himmel sollten heute Abend für eine gute Sicht auf die totale Mondfionsternis sorgen. Foto: M.Federspiel/Planetarium Freiburg

Pünktlich zu den Sommerferien und zu einem besonderen astronomischen Ereignis startet das Planetarium Freiburg mit dem Sommerferienprogramm: Am Freitag, den 27. Juli, taucht der Mond in den Erdschatten ein, eine totale Mondfinsternis. Die Programme an diesem Tag werden auf die "MOFI" eingehen und Hintergründe erklären.

Aber auch außerhalb dieses astronomischen Highlights bietet das Planetarium Freiburg in der Bismarckallee 7g wieder ein pralles Programm. Unabhängig von Hitzewellen oder Dauerregen können es sich die Besucherinnen und Besucher in den bequemen Sesseln des klimatisierten Planetariums gemütlich machen und den Sternenhimmel bestaunen.

An vielen zusätzlichen Terminen bietet das Team des Planaetariums kleinen und großen Sternenfans Gelegenheit, den Kosmos zu erkunden. Für Kinder ab 5 bzw. ab 6 Jahren sind zwei ganz neue Veranstaltungen im Angebot.

Ab dem 27. Juli ist während der Ferien immer freitags um 15 Uhr die neue Veranstaltung „Lilis Reise zum Mond“ für Kinder ab 5 Jahren zu sehen. Das neugierige Huhn Lili macht sich Sorgen um den Mond. Denn dieser steht mal voll und rund am Himmel, mal nur als schmale Sichel oder er ist gar nicht zu sehen. Was ist da nur los? Zusammen mit ihrem Freund, dem Kater Karlo, fliegt sie zum Mond und erfährt so manches über unseren Nachbarn im All. Als weitere Veranstaltung für Kinder ab 5 Jahren wird sonntags um 15 Uhr „Der Regenbogenfisch und seine Freunde“ gezeigt.

Veröffentlicht am 26. Juli 2018
Kommentare (0)
Kommentar