Kochen lernen

Neue Lehrküche an der Edith-Stein-Schule

Kochen und sich gesund ernähren, Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen einhalten – das können jetzt
Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Schule lernen. Diese Küche ist vor allem für Jugendliche gedacht, die nach dem Besuch einer allgemein bildenden Schule noch weiteren Förderbedarf haben. Mit so einer  praxisorientierte Vorbereitung können sie besser ausgerüstet in eine Ausbildung starten.

Die Edith-Stein-Schule ist eine Berufsschule, die zahlreiche qualifizierte Ausbildungsgänge im Bereich der Sozialpflege, der Haus- und Agrarwirtschaft anbietet. Beim Bau der Schule 1979/80 im Berufschulzentrum Bissierstraße wurde zwischen der Stadt Freiburg und dem Landkreis Breisgau- Hochschwarzwald eine Vereinbarung über eine gemeinsame Schulträgerschaft abgeschlossen. Danach beteiligt sich der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald entsprechend dem Anteil der Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis an
den Investitions- und laufenden Kosten der Schule.

In die Edith-Stein Schule gehen 1346 Schülerinnen und Schüler in 58 Klassen, 711 davon in Teilzeit und 604 in Vollzeit. Von ihnen besuchen 31 Schülerinnen und Schüler eine sogenannte VABO-Klasse, in denen Jugendliche ohne Deutschkenntnisse ein Jahr lang auf Arbeit und Beruf vorbereitet werden.

Veröffentlicht am 16. Juli 2018
Kommentare (0)
Kommentar