Feiern mit Respekt

Partyzone an der Dreisam

Sonne, Wärme und lange Nächte sind die wichtigsten Zutaten für die Grill- und Freiluftsaison. Die hat jetzt überall in den Parks- und Grünanlagen der Stadt begonnen, und Freiburgerinnen und Freiburger genießen die  lauen Sommerabende, wie der Blick auf die Dreisamwiesen zeigt. Was den einen Vergnügen bedeutet, bereitet anderen aber auch Verdruss.

Das renaturierte Dreisamufer ist in den Sommermonaten ein beliebter Treffpunkt (Foto: A. J. Schmidt)​

Etwa den Mitarbeitenden der Abfallwirtschaft Freiburg (ASF), die anschließend die Hinterlassenschaften der Parties wegräumen müssen. Deshalb bittet die ASF darum, den Müll entweder in die bereit stehenden Abfalleimer oder Container (an der Sandfangbrücke) zu werfen oder einfach wieder mit heim zunehmen – wenn die Behälter voll sind.

Nicht zuletzt sollte allen bewusst sein, dass die renaturierte Dreisam ein ökologisches Ausgleichsprojekt für den Neubau der Rheintal-Güterbahnstrecke ist, und dem Natur- und Artenschutz dient. Das Umweltschutzamt bittet darum, dies zu respektieren.

Veröffentlicht am 15. Juni 2018
Kommentare (0)
Kommentar