Diversität

In Freiburg leben Menschen mit unterschiedlichster Herkunft, vielfältigen Lebensstilen, Familienstrukturen, Sprachen, Werten und Religionen zusammen und bereichern die Stadtgesellschaft. Genauso vielfältig wie die Menschen in der Stadt sind aber auch die Anforderungen an die Stadt. Aufgabe der Stabsstelle Freiburger Bildungsmanagement ist es daher, Strukturen zu schaffen, die allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Freiburg die Chance auf Teilhabe, Selbstbestimmung und Entfaltung ihrer Persönlichkeit ermöglichen.

Ausgangspunkt für das Projekt „Durchgängige Sprachbildung“ in Freiburg ist die Tatsache, dass sprachliche Kompetenzen die Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe sind. Insbesondere der Erwerb bildungs- und fachsprachlicher Kompetenzen ist für die Lernenden zentral, um ihre angestrebten Bildungsbiographien zu gestalten.


Für Kinder, die aus anderen Ländern nach Deutschland geflüchtet sind, hat die Stabsstelle Freiburger Bildungsmanagement gemeinsam mit Freiburger Schulen Bildungspatenschaften eingerichtet.


Die Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte stellt den systematischen Zugang zum Bildungs-, Ausbildungs-, und Betreuungssystem für alle Neuzugewanderten her. Das Ziel des Angebotes ist es, eine zukunftsfähige schulische wie auch berufliche Perspektive für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte sicherzustellen.


Logo des Freiburger Bildungsmanagements

Kontakt

Stabstelle Freiburger Bildungsmanagement
Berliner Allee 1
79114 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-23 74
Fax (07 61) 2 01-23 79