Jetzt bewerben

Fritz-Munder-Preis 2018

Ehrenamtliche aufgepasst: Die Stadt vergibt wieder den Fritz-Munder-Preis, der mit 4.000 Euro dotiert ist.
Projekte und Initiativen, die die Verständigung und Kooperation zwischen Jung und Alt zum Ziel haben, beispielsweise die Begegnung von Kindern und Jugendlichen mit älteren Menschen fördern, oder Projekte, die das gemeinsame/inklusive Lernen unterstützen oder Jugendliche und Menschen mit Behinderung für die Arbeitswelt qualifizieren, können sich um den Preis bewerben.
Die Bewerbungsfrist endet am Donnerstag, 10. Mai 2018

Der Preis kann an Einzelpersonen, Gruppen, Verbände oder juristische Personen mit Sitz in Freiburg verliehen werden, deren Tätigkeit sich auf den Stadtkreis bezieht. Über die Preisvergabe entscheidet eine unabhängige Jury.
Die Fritz-Munder-Stiftung würdigt ehrenamtliches, bürgerschaftliches Engagement in Jugendarbeit, Jugendbildung, Familien-, Sozial- und Gesundheitswesen. Ziel der Stiftung ist es, ehrenamtliche Leistungen herauszustellen, die die Lebenslage der Betroffenen verbessern und Beispiel geben für soziales Engagement im Gemeinwesen.
 
Bewerbungen sind formlos möglich. Die eingereichten Vorschläge müssen preiswürdige Projekte darstellen und können durch Bilder, Programme, Presseberichte usw. ergänzt werden. Hilfestellung bei der Bewerbung gibt es bei der Stabsstelle für Bürgerschaftliches Engagement (Tel. 0761/201-3052).
 
Die Unterlagen (Projektbeschreibungen, Programme, Berichte, ggf. Presseberichte und Bilder) sind zum 10. Mai einzureichen bei der Stadt Freiburg, Dezernat III, Rathausplatz 2-4, 79098 Freiburg.

Veröffentlicht am 18. April 2018

Zugeordnete Tags