Platz für über 30 Kinder

Landwasser bekommt eine zusätzliche Kita

Die Nachfrage nach Kitaplätzen ist ungebrochen hoch, viele Eltern suchen Betreuungsplätze für ihre Kinder. Freiburg hat bereits ein sehr großes und umfangreiches Angebot, aber immer noch werden zusätzliche Plätze benötigt.

Auf dem Aussengelände der bereits bestehenden Kita Landwasser wird eine weitere Kita entstehen. Foto: A.J. Schmidt

In Landwasser soll deshalb eine weitere Kita gebaut werden, die nach ihrer Fertigstellung, voraussichtlich Mitte 2019, Platz für mindestens 30 Kinder in zwei Gruppen bieten wird. Die neue Kita wird als eigenständige Einrichtung mit eigener Leitung in Trägerschaft der Stadt Freiburg geführt werden. Geplant sind je eine Gruppe für unter Dreijährige und eine Gruppe für Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt. Weil aktuell mehr Plätze für unter Dreijährige benötigt werden, sollen anfangs zwei Gruppen für diese Altersgruppe angeboten werden,  mit einer verlängerten Öffnungszeit von sieben Stunden.
 
Das Gebäude findet seinen Platz auf dem Außengelände der bereits heute bestehenden Kita Landwasser.
Die verbleibende Fläche bietet auch nach dem Bau der neuen Einrichtung ausreichend Platz für die Kinder beider Kitas (rund 2.300 m²) und soll gemeinsam genutzt werden.
 
Die neue, im Passivhausstandard geplante Kita wird sämtliche notwendigen Räume, wie einen Leitungsraum, ein Elternsprechzimmer, Pädagogik- und Mal- und Werkraum, Küche und Personalraum sowie einen Mehrzweckraum für den eigenständigen Betrieb haben.
 
Der Bau der neuen Kita soll im zweiten Halbjahr 2018 beginnen, in Betrieb genommen wird sie voraussichtlich im September 2019. Als Baukosten veranschlagt sind rund 1,8 Millionen Euro.

Veröffentlicht am 28. März 2018
Kommentare (0)
Kommentar