Gemeinderat wählt Stefan Breiter zum Bürgermeister

Dienstbeginn am 1. April

Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat heute Stefan Breiter zum Bürgermeister für das Dezernat IV gewählt. Damit wird Breiter Nachfolger des langjährigen und jetzigen Ersten Bürgermeister Otto Neideck, der zum Ende seiner dritten Dienstzeit nicht wieder angetreten ist. Zum Dezernat gehören das Finanz-, Wirtschafts- und Wohnungswesen, die zentrale IT, die öffentliche Ordnung, die Feuerwehr, der Bürgerservice, der Sport, das Standesamtswesen, die Stadtentwässerung, die Friedhöfe und die Vermessung.

Der 50-jährige Breiter ist gebürtiger Freiburger und seit Mai 2013 Bürgermeister in der baden-württembergischen Gemeinde Remshalden im Rems-Murr-Kreis mit 14.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Sein Ausbildungsweg führte ihn vom einfachen Dienst bei der Deutschen Bundespost, dem berufsbegleitenden Erwerb der Mittleren Reife in der Abendschule und dem Ablegen der Fachhochschulreife im Freiburger Kolpingkolleg bis hin zum Studium für den gehobenen Dienst an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Dies schloss er 1995 ab und trat danach als Beamter in den gehobenen Dienst in die Steuerverwaltung ein.

Zunächst war er als Betriebsprüfer beim Finanzamt Freiburg-Stadt und ab 2001 beim Finanzamt Schwäbisch Gmünd tätig. Von Oktober 2001 bis Januar 2008 arbeitete er im Stuttgarter Staatsministerium, zunächst im Landesmarketing und in der Öffentlichkeitsarbeit, von 2002 bis 2005 im Protokoll der Landesregierung unter dem damaligen Ministerpräsident Erwin Teufel. Ab Oktober 2005 war Breiter persönlicher Referent des damaligen Ministerpräsidenten Günther Oettinger. Von Januar bis Juni 2008 war er in der Haushaltsabteilung des Finanzministeriums tätig, besuchte die Führungsakademie Baden-Württemberg und stieg in den höheren Dienst auf. Im gleichen Jahr wechselte er als Parlamentarischer Berater und Persönlicher Referent des damaligen Fraktionsvorsitzenden Stefan Mappus in die CDU-Landtagsfraktion. Dieses Amt behielt er auch inne, als Mappus Ministerpräsident wurde. Zwischen Mai 2011 und Mai 2013 folgten Stationen in den Abteilungen Europapolitik, internationale Angelegenheiten im Staatsministerium und in der IT der Oberfinanzdirektion Karlsruhe.

Stefan Breiter ist Mitglied der CDU, verheiratet und Vater von drei Kindern. Als Schiedsrichter leitete er über 1.500 Eishockeyspiele bis zur höchsten deutschen Spielklasse (DEL) und vertrat den Deutschen Eishockey Bund international bei 15 Länderspielen.

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Edith Lamersdorf, Telefon: 0761/201-1300
E-Mail: edith.lamersdorf@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 30. Januar 2018

Social Media


Pressekontakt

Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.