Ohne Lenker, Sattel, Bremsen

Schrottfahrräder

Freiburg ist eine Fahrradstadt, und wer am Ziel angekommen ist, möchte gerne auch einen geeigneten Abstellplatz vorfinden. Viele dieser Plätze sind jedoch von Fahrradleichen belegt, ein Ärgernis für Viele.

Ist das noch ein Fahhrad oder schon Kunst? Wer diese Frage nicht sicher beantworten kann, hat die Möglichkeit, die Stelle dem Umweltschutzamt zu melden.

In solchen Fällen gibt es die Möglichkeit, gesichtetet Schrottfahrräder zu melden:

Unter der E-Mail-Adresse schrottfahrrad@stadt.freiburg.de nimmt das Umweltschutzamt hinweise entgegen, bitte mit einem aussagekräftigen Foto und dem Fundort.

Insgesamt wurden im letzten Jahr 467 Fahrräder, oder was davon übrig war, zu Abfall erklärt und entfernt.

Was ist auf einem aussagekräftigen Foto zu sehen?

Bitte beachten: Oft führt erst die Kombination mehrerer Merkmale dazu, dass ein Fahrrad als Schrottfahrrad eingestuft werden kann.

  1. Das einzelne Fahrrad (keine Gruppenbilder)
  2. Das Modell (Beschriftung oder andere individuelle Merkmale wie Aufkleber)
  3. Die Merkmale eines Schrottfahrrads , wie
    1. kaputte Bremsen
    2. verrostete Kette
    3. platte Reifen
    4. fehlendes bzw. verbogenes Vorder-/Hinterrad oder Ähnliches
    5. allgemeiner desolater Gesamtzustand
    6. Reparaturkosten überschreiten voraussichtlich den Wert des Fahrrads.

Meldungen mit Foto und Standort bitte an:

schrottfahrrad@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 18.01.2018
Kommentare (0)
Kommentar

Nachrichten abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden über aktuelle Nachrichten aus Umwelt und Natur, abonnieren Sie hier den RSS-Feed

Weitere Infos zur Funktionsweise von RSS-Feeds finden Sie unter www.freiburg.de/socialmedia