Popsupport Freiburg

Seit Oktober 2017 gibt es in Freiburg einen Popbeauftragten. Angesiedelt inzwischen beim Kulturamt der Stadt Freiburg wird von hier aus die Popkultur in Freiburg unterstützt und weiterentwickelt. Schwerpunkte dabei sind aktuell eine intensivierte Vernetzung der Szene, Linderung der großen Raumnot, die Akquise von Fördermitteln, Hilfe für Gründungen und Startups sowie insgesamt eine bessere Sichtbarkeit und Wahrnehmung der Popkultur im städtischen Kulturleben.

popsupport.freiburg.de

Im Einzelnen sind z.Zt. folgende Aufgabenfelder als Grundlage der Tätigkeit des Popbeauftragten definiert:

  • Förderung wirtschaftlicher Bereiche in der populären Musik: Unterstützung von Musikern und Künstlern auf dem Weg in die Professionalität (Coaching, Fördermittelakquise, auch für Projekt- und Clusterförderung aus Land-, Bund- und EU-Budgets. etc.).
  • Akquise, Vermittlung und Bestandspflege von Räumen und Spielstätten sowie Konzeption von städtebaulichen Entwicklungsmöglichkeiten in öffentlichen Räumen in Freiburg. Förderung von kommerziell entlasteten Räumen für Produktion und Präsentation: Proberäume, -zentren, Musikhäuser, Konzertbühnen, Festivals, Clubs.
  • Aufbau einer nachhaltigen, branchenübergreifenden Vernetzung (lokal, regional bis überregional) mit dem Ziel, den Belangen der Szenen sichtbare und wirksame Relevanz zu verschaffen.
  • Stärkung des Selbstverständnisses der Popkulturbranche durch Unterstützung von Initiativen in ihrer Profilbildung sowie Zusammenarbeit bei Projekten.
  • Erhöhung der Sichtbarkeit der Freiburger Popkultur unter anderem im Stadtmarketing, auch mit dem perspektivischen Ziel, Freiburg als Musikstadt zu positionieren (z.B. UNESCO City of Music, etc.).
  • Förderung von Austauschprogrammen für Freiburger Musiker, Künstler und DJs
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen (Fach-)Ämtern in Freiburg sowie mit Akteuren der Popmusik- bzw. Popkultur, unter anderem durch regelmäßige Round-Table.
  • Kontaktstelle und Interessensvertretung für die Branche und Schnittstelle zur Verwaltung, Politik und Wirtschaft. Ggf. auch als neutraler Mittler bei Interessenskonflikten wie z.B. Lärmschutz, Sperrstunde oder Aktivitäten im öffentlichen Raum.

Kontakt

Büro für Popmusik und Nachtkultur
Kulturamt der Stadt Freiburg
Tilo Buchholz
tilo.buchholz@stadt.freiburg.de
0761 201 2108