Einkaufszentrum (EKZ) Weingarten

Das EKZ Weingarten stellt für den Stadtteil ein bedeutendes Nahversorgungszentrum und einen wichtigen sozialen Treffpunkt dar.

Das aus den 1970er Jahren stammende EKZ wird heutigen Ansprüchen von Kunden und Anbietern nicht mehr gerecht. Dennoch ist für das EKZ ein Entwicklungspotenzial vorhanden, welches nun im Zusammenspiel aller Akteure genutzt werden soll. Es werden u.a. folgende Ziele verfolgt:

  • Nahversorgung erhalten und stärken
  • Sicherheitsgefühl stärken
  • attraktives Erscheinungsbild schaffen
  • fußläufige Anbindung des EKZ stärken

Beschlüsse, Entscheidungen, Vorgaben

Das Konzept zur Weiterentwicklung des EKZ ist keinem starren, formellen Verfahren ausgesetzt. Je nach Umsetzung einzelner Konzeptbausteine könnte ein formelles Verfahren erforderlich werden. Die Stadt Freiburg ist dabei nicht Initiator, da das EKZ Weingarten sich in Besitz eines privaten Investors befindet. Die Stadt versucht allerdings auf Grundlage gemeinsamer Gesprächen Ihre Interessen einzubringen und einen gemeinsamen Weg zu finden, um die die oben genannten Ziele zu erreichen.


Stand

Der Projektentwickler des EKZ erarbeitet derzeit ein Konzept, welchem sich dann eine mehrjährige Umsetzungsphase anschließen wird. Die Stadt Freiburg wird an diesem Konzept beteiligt, was ihr ermöglicht den Prozess von Beginn an mitzusteuern.


Bürgerbeteiligung

Gesetzlich vorgesehen

a) Bereits durchgeführt:

  • -

b) Vorgesehen

  • -

Freiwillige Beteiligung

a) Bereits durchgeführt

  • -

b) Vorgesehen

  • -

X

Kontakt

Amt für Projektentwicklung und Stadterneuerung (APS)
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg im Breisgau
aps@stadt.freiburg.de


zuletzt aktualisiert: 07.03.2018 09:53