Projektgruppe Neue Wohnbauflächen (ProWo)

Kappler Straße Littenweiler

In Littenweiler an der Kappler Straße soll eine Bebauung mit Abstand zur Dreisam geplant werden. Die Frischluftschneise und die freiräumlichen Qualitäten der Dreisamwiesen mit ihrem Erholungs- und Freizeitwert sollen möglichst weit erhalten bleiben.

Das Plangebiet liegt nördlich der Kappler Straße bzw. des Zenlinweges. Im Norden wird das Gebiet durch den entlang der Dreisam verlaufenden Fuß- und Radweg begrenzt. Im Südwesten grenzt die Fläche an die bestehende Wohnbebauung der Kappler Straße, des Zenlinweges sowie der Reinhold-Schneider Straße. Westlich befindet sich eine öffentliche Grünfläche/ Bolzplatz. Das gesamte Plangebiet ist ungefähr 4 Hektar groß und besteht hauptsächlich aus einer Wiese, durch die ein Fußgängerweg in Richtung Dreisam verläuft.

Die Ende 2015 gebildete Projektgruppe Neue Wohnbauflächen (ProWo) arbeitet an der Entwicklung neuer Flächen für den Wohnbau, um die dringend benötigten zusätzlichen Wohnungen zu schaffen. Aus dem noch in Arbeit befindlichen Perspektivplan wurden fünf Flächen vorgezogen, die nach dem Willen des Gemeinderates für den Wohnungsbau entwickelt werden sollen. Kappler Straße Littenweiler ist eine davon.

Beschlüsse, Entscheidungen, Vorgaben

  • Einrichtung und Ziele der Projektgruppe Neue Wohnbauflächen, erste Flächenpotenziale für neue Wohnbauflächen (Gemeinderat Drucksache G-15/218 vom Dezember 2015)
  • Weiteres Vorgehen bei der Wohnbauflächenentwicklung (Gemeinderat Drucksache G-16/177 vom Oktober 2016)
  • Beschluss über die Vorkaufssatzungen für die Gebiete "Zähringen Nord“ und "Kappler Straße Littenweiler" (Gemeinderat Drucksache G-16/238 vom November 2016)

Stand

Erste Ideenskizzen sowie ein Zeitplan sollen im Sommer 2017 erarbeitet werden.

Bürgerbeteiligung

Gesetzlich vorgesehen

a) Bereits durchgeführt

  • -

b) Vorgesehen

  • Ja

Freiwillige Beteiligung

a) Bereits durchgeführt

  • Nach den formalen Beschlüssen des Gemeinderats zur Einrichtung der Projektgruppe Neue Wohnbauflächen sowie den ersten fünf potenziellen Flächen wurden im Dezember 2015 die Gespräche mit dem zuständigen Bürgerverein aufgenommen.

b) Vorgesehen

  • Ja. Aufgrund des derzeitigen Projektstandes liegen noch keine konkreten Planungen für die Öffentlichkeitsbeteiligung vor.
  • Laufend zum Projekt werden Gespräche mit relevanten Akteuren wie zum Beispiel dem Bürgerverein geführt oder Pressemitteilungen veröffentlicht, um über wichtige Entwicklungen zu informieren.
X

Kontakt

Projektgruppe Neue Wohnbauflächen (ProWo)
Dezernat V
Stadtplanungsamt
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
ProWo@stadt.freiburg.de

Weitere Informationen

zuletzt aktualisiert: 20.10.2018 07:48