Lirum Larum Leseinteresse

Grundschulen aufgepasst - jetzt Interesse anmelden!!!

Sehr geehrte Schulleiter_innen, Lehrer_innen und Kulturbeauftragte
Freiburger Grundschulen,

wir wissen, Sie haben gerade alle Hände voll zu tun. Wohl wissend, es würde mit einem Mehraufwand für alle beteiligten Erwachsenen verbunden sein und bis zuletzt unter Vorbehalt laufen, möchten wir den Kindern eine Begegnung mit unseren Lesegästen dennoch gerne ermöglichen. Unserer Meinung nach ist ein Zusammenkommen – wenn auch auf Abstand – gerade jetzt unheimlich wertvoll.

Möchten Sie einen unserer Lesegäste in Ihre Schule einladen? Auf der Website haben wir alle Informationen zu unseren Lesegästen, deren Bücher und Formate zusammengestellt. Zur Orientierung haben wir Ihnen das Angebot für Schulveranstaltungen in einer Kurz-Übersicht (141,4 KiB) zusammengefasst. Außerdem stehen wir telefonisch unter 201 2106 für Fragen und Beratungen zur Verfügung.

Wir hoffen, dass unser Angebot Ihnen und Ihren Schüler_innen Lust auf eine Woche voller Lirum, Larum und Lesen macht und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Ihr Lirum Larum Leseteam

Wie melde ich Interesse an?

Das Anmeldeprocedere funktioniert in zwei Schritten:

1. Melden Sie unten Ihr Interesse an. Dort können Sie Ihre Wünsche angeben. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung.
2. Sofern wir Ihren Wünschen entsprechen können, erhalten Sie eine offizielle Einladung, welche die Schulleitung Ihrer Schule unterschreiben und an uns zurücksenden darf.

Lesungen werden unter dem Aspekt der Teilhabegerechtigkeit vergeben.
Nach dem 31. Juli können wir keine Anmeldung mehr berücksichtigen.
Aufgrund begrenzter Kapazitäten können wir ggf. nicht allen Wünschen entsprechen. Es besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme.
Da es sich um ein von der Stadt Freiburg organisiertes und finanziertes Festival für Kinder von 6-10 Jahren handelt, richtet sich das Angebot primär an Freiburger Grundschulen. Andere Bildungseinrichtungen sowie Nicht-Freiburger Schulen werden nur in Ausnahmefällen eingeladen.

Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 
      
      
      
 

Schulen aufgepasst - jetzt Interesse für Klasse 5 & 6 anmelden!!!

Sehr geehrte Schulleiter_innen, Lehrer_innen und Kulturbeauftragte
Freiburger Schulen der Klassen 5 & 6,

das Freiburger Kinderliteraturfestival ist traditionell ein Festival für Grundschüler_innen, doch in diesem Jahr haben wir eine Ausstellung zu Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ zu Gast, zu der wir auch gerne alle 5. und 6. Klässler_innen einladen wollen.

Auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar ist, ob das 27. „Lirum Larum Lesefest“ vom 3.-11. Oktober 2020 überhaupt stattfinden kann und inwiefern Veranstaltungen außerhalb von Schulen stattfinden können, können Sie ab sofort bis zum 31. Juli Ihr Interesse an einem Ausstellungsbesuch im Kulturaggregat (Hildastr. 5) anmelden, selbstverständlich unter Vorbehalt. Die Führung im Beisein von Herrn Meschenmoser dauert ca. 90 Minuten und findet von Mo-Mi an sechs Terminen statt.

Sebastian Meschenmoser, geboren 1980 in Frankfurt am Main, studierte bildende Kunst in Mainz. 2005 legte er mit "Fliegen lernen" sein vielbeachtetes Bilderbuchdebüt vor. Seitdem entstanden zahlreiche weitere erfolgreiche Bilderbücher, mehrere davon wurden für den Jugendliteraturpreis nominiert. Nun hat er den Klassiker der deutschen Phantastik über die Macht der Phantasie mit ausdrucksstarken Bildern erstmals illustriert. In 14 Monaten schuf er 50 Ölgemälde und 100 Zeichnungen. Eine Auswahl wird er mit nach Freiburg bringen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie das kostenlose Angebot annehmen, sofern es die äußeren Umstände zulassen.

Ihr Lirum Larum Leseteam

Wie melde ich Interesse an?

Das Anmeldeprocedere funktioniert in zwei Schritten:

1. Melden Sie unten Ihr Interesse an. Dort können Sie Ihre Wünsche angeben. Sie erhalten von uns eine Anmeldebestätigung.
2. Sofern wir Ihren Wünschen entsprechen können, erhalten Sie eine offizielle Einladung, welche die Schulleitung Ihrer Schule unterschreiben und an uns zurücksenden darf.

Lesungen werden unter dem Aspekt der Teilhabegerechtigkeit vergeben.
Nach dem 3. Juli können wir keine Anmeldung mehr berücksichtigen.
Aufgrund begrenzter Kapazitäten können wir ggf. nicht allen Wünschen entsprechen. Es besteht kein Anspruch auf eine Teilnahme.

Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.