Lirum Larum Lesefest – Viel Spaß rund um die Welt der Kinderliteratur

Der Lesedachs hat eine neue Freundin – das Team des Lesefests freut sich auf Vorschläge für ihren Namen

Von Sonntag, 15. bis Sonntag, 22. Oktober, können sich große und kleine Lesefans aus Freiburg und Umgebung wieder auf ein spannendes Programm rund um die Welt der Kinderliteratur und Bücher freuen.

Manche Bücher begleiten uns eine bestimmte Zeit und werden schnell vergessen, manch anderen Büchern bleiben wir ein Leben lang verbunden. Manchmal begegnet uns eine Figur, die uns über die Schwelle der Buchwelt hinaus in unser Leben begleitet und zu einem verlässlichen Freund wird. Weil sie etwas in uns anrührt, weil wir mit ihr gelacht und gebangt haben, und sie mit ihrem Mut und Eigensinn die Grenzen unserer Welt erweitert hat.

Die Bücher des diesjährigen Lesefests versprechen ein Wiedersehen mit vertrauten Gefährten und viele neue Freunde: Etwa den wunderlichen Kaugummigrafen, bei dem die Ausreißerin Eli Zuflucht findet; den mutigen kleinen Carlo, der sich alleine aufmacht, um in Italien nach seinem Vater zu suchen; den klugen Nasreddin Hodscha aus dem Orient, der immer einen überraschenden Rat hat; Bastian, dessen neu gegründete Band „Die Brüllbande“ ihm dabei hilft, mit der Erkrankung seines Vaters umzugehen; der kleine Junge Akim, der im Krieg von seiner Mutter getrennt wird; Aschenputtel, die uns in einem wunderschön gestalteten Buch ganz neu begegnet; die liebenswerte Waldhexe Frida, Erdbeerinchen Erdbeerfee und das Waisenmädchen Tala, das eines Tages herausfindet, dass die Welt ganz anders ist, als sie bisher angenommen hat. Der unverbesserliche Bärbeiß, der uns zeigt, dass man seine schlechte Laune nicht immer verbergen muss; den traurigen Tiger, der sein Glück (und den Reim) im Tomaten toasten findet; Carlos aus Brasilien, der von einer großen Karriere als Fußballer träumt; Sami und Scharif aus Syrien, die eine tiefe Freundschaft verbindet; oder der kleine Nick, der einem gestrandeten Wal in seiner Badewanne ein neues Zuhause gibt.

Auch der Lesedachs findet in diesem Jahr eine neue Freundin. Sie trägt ein Punktekleid und rote Schuhe. Nur wie sie heißt, das hat sie uns noch nicht verraten. Wer Vorschläge hat, kann diese am Sonntag, 15. Oktober beim großen Kinderliteraturfest im Theater Freiburg am Infotisch abgeben. Das Team des Lesefests freut sich auf Vorschläge!

Der Auftakt findet am 15. Oktober mit dem großen öffentlichen Kinderliteraturfest im Theater Freiburg statt. Im Laufe der Lesefestwoche gibt es viele Lesungen, Filme und Workshops an besonderen Orten: in Schulen, in der Stadtbibliothek und ihren Zweigstellen, im Kommunalen Kino, im Theater im Marienbad, im Füchsleclub des SC Freiburg, im Centre Culturel Français, in Buchhandlungen, bei den Freiburger Stadtpiraten und weiteren Orten. Der Schlusspunkt der Woche findet im neu eröffneten Literaturhaus statt, wo die Meisterin im Buchstabenjonglieren Nadia Budde einen Workshop gibt.

Begleitet wird das Lesefest durch die Kinder der Klasse 3b der Schneeburgschule, die im Leseheft allen Autorinnen und Autoren Fragen zu ihrem Schreiben und ihrer Kunst gestellt haben und die Autorinnen und Autoren am 15. Oktober im Theater vorstellen.

Das Lesefest ist eine Kooperationsveranstaltung des Kulturamts mit dem Jungen Theater Freiburg und weiteren Partnern.

Das komplette Programm steht unter www.freiburg.de/lesefest

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Martina Schickle, Telefon: 0761/201-1350
E-Mail:martina.schickle@stadt.freiburg.de