Bürgerreise nach Wiwili im Februar 2018

In Zusammenarbeit mit der Stadt Freiburg organisiert der Verein Freiburg-Wiwili im Februar 2018 eine neunzehntägige Rundreise durch Nicaragua mit Besuch der Partnerstadt Wiwili. Die Reise findet vom 24. Februar bis 14. März statt.

Bei der Rundreise lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Land und Leute Nicaraguas kennen, denn auf dem Programm stehen zahlreiche Sehenswürdigkeiten sowie eine Kaffeetour. Als erstes Highlight erwartet die Reisenden gleich zu Beginn die Ruinen von León Viejo, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Körperlich Konditionierte können den jüngsten Vulkan der Welt, den Cerro Negro, erklimmen. Von León geht es weiter nach Matagalpa, von hier weiter nach Jinotega, ehe am siebten Tag Freiburgs Partnerstadt Wiwili erreicht wird. Den Aufenthalt in Wiwili können sich die Reiseteilnehmerinnen und –teilnehmer selbst gestalten. Nach dem dreitägigen Aufenthalt in der Partnerstadt führt die Reise weiter nach Granada , Mombacho, Ometepe und Managua, von dort geht es nach knapp dreiwöchiger Tour wieder zurück nach Deutschland.

Im Reisepreis von 2350 Euro pro Person (im Doppelzimmer, 380 Euro Einzelzimmerzuschlag ) enthalten sind alle zwölf Übernachtungen, Frühstück im Hotel, Mahlzeiten, alle Transfers, Programm laut Ausschreibung, Eintrittsgelder, Infomappe, durchgehende örtliche deutschsprachige Reisleitung. Interessenten erhalten weitere Infos bei der Vorsitzenden des Wiwilí-Vereins, Marlu Würmell-Klauss (wuermell.klauss@t-online.de). Sie nimmt auch die Anmeldungen entgegen.

Ihre Ansprechpartnerin im Büro für Kommunikation:
Petra Zinthäfner, Telefon: 0761/201-1015
E-Mail: petra.zinthaefner@stadt.freiburg.de