Aktionstage Nachhaltigkeit 18. Mai bis 21. Mai 2017

Um das Thema Nachhaltigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven erleben zu können, fanden vom 18. - 21. Mai unter dem Motto „96 Stunden für MORGEN“ die Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit statt. Diese sind Teil der baden-württembergischen Nachhaltigkeitstage.
 
Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Straßenbahn gab es vom 18.- bis zum 21. Mai 2017 ein vielfältiges Programm in der gesamten Stadt Freiburg zu entdecken. Das Angebot reichte von Ausstellungen und Fachvorträgen, über Tanz, Theater und Disko bis hin zu Betriebsführungen, Mitmachaktionen für Kinder und geführten Wanderungen. Besonders am Samstag konnten wir zahlreiche Besucherinnen und Besucher am Stühlinger Kirchplatz und im Sedanquartier begrüßen.
 
Eines von vielen Highlights war der Besuch vom Umweltminister Franz Untersteller. Dieser informierte sich beim Hackathon über innovative Ideen, an denen Entwicklerinnen und Entwickler an drei Tagen arbeiteten und Lösungen für Probleme im Bereich der Energie sowie der Energieeffizienz suchten.
 
Die Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement blickt zufrieden auf erfolgreiche Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit zurück. Über 50 Vereine, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und engagierte Gruppen nahmen und präsentierten die Vielfältigkeit der Freiburger Nachhaltigkeitsszene.
 
Ebenso gewinnbringend war die Auftaktveranstaltung, bei der sich die nationalen sowie internationalen Diskussionsteilnehmerinnen und -teilnehmer der Frage stellten: „Globale Ziele, lokale Strategien: Wofür brauchen Städte globale Nachhaltigkeitsziele?“ Die Teilnehmenden diskutierten das Thema aus Sicht der kommunalen Spitze, NGOs und der internationalen Perspektive. Darüber hinaus tauschten sich die geladenen Gäste zu den Möglichkeiten der Messbarkeit von Nachhaltigkeitszielen und der Nachhaltigkeitsberichterstattung aus. Ein Vertreter des Umweltamtes aus der Freiburger Partnerstadt Suwon in Südkorea gab Einblicke in aktuelle Themen und die nachhaltige Entwicklung in seiner Heimatstadt.

Das Konzept der Aktionstage Nachhaltigkeit baute auf den vielen Facetten der Freiburger Nachhaltigkeitsziele auf. Die Freiburger Nachhaltigkeitsziele geben Politik und Verwaltung eine Leitlinie bei ihren Entscheidungen und heben wichtige Themen der Nachhaltigkeit hervor von Energie, Klimaschutz bis zu sozialem Handeln, Bildung und Kultur.

Die Stabsstelle Nachhaltigkeitsmanagement möchte sich bei den zahlreichen Akteurinnen und Akteuren der Freiburger Aktionstage Nachhaltigkeit, mit deren Hilfe ein vielfältiges und buntes Programm zusammengestellt werden konnte, herzlich bedanken.