Publikationen

Denn unterm Strich zählen Wir!

Gleichberechtigung & Vielfalt in der Schriftsprache:

Aufgrund einer verstärkten gesellschaftlich-politischen Auseinandersetzung zum Thema Inklusion findet  ein Paradigmenwechsel statt, der die Thematik von Gender / Geschlecht und Diversity / Vielfalt fokussiert und sich auch in der Sprache widerspiegelt. So gibt es die Möglichkeit der Verwendung des statischen Unterstrichs „ _ “, wie in Freiburger_innen, um Geschlechtergerechtigkeit nicht nur auf Frauen und Männer zu fokussieren, sondern Inklusion vielfältig zu denken. Gender und Diversity umfasst neben einer Vielzahl an Geschlechtsidentitäten (LSBTTIQ) auch die Kategorien Alter, ethnische Zugehörigkeit, Behinderung sowie Religion und Weltanschauung.
Mehr über faire und geschlechtergerechte Sprache ist zu finden auf: www.freiburg.de/gender