Veranstaltungstipps der Freiburger Museen

von 11. bis 17. Dezember (50. Kalenderwoche)

Augustinermuseum

Mit der Kuratorin durchs Laboratorium der Moderne
Kuratorin Verena Faber führt am Donnerstag, 14. Dezember, um 15.30 Uhr durch die Ausstellung „Im Laboratorium der Moderne. Hölzel und sein Kreis“ im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Die Teilnahme kostet 2 Euro; zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
 
Ausstellungsrundgang zu Hölzel
Ein Rundgang durch die Ausstellung „Im Laboratorium der Moderne. Hölzel und sein Kreis“ findet am Sonntag, 17. Dezember, um 10.30 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
 
Familiennachmittag: Das Kind in der Krippe
Familien mit Kindern ab 5 Jahren können am Sonntag, 17. Dezember, um 14 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz biblischen Erzählungen von der Geburt Jesu lauschen. Zur Lesung der Geschichte werden passende Bilder aus der Sammlung des Museums gezeigt. Die jungen Besucherinnen und Besucher können mit Kostümen und Requisiten selbst Teil der Erzählung werden. Die Teilnahme kostet 2 Euro; für Erwachsene zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Haus der Graphischen Sammlung

Kunstpause
„Rembrandt – ein Meister der Linie in Zeichnung und Radierung“ lautet das Thema einer Kurzführung mit Beate Reutter am Mittwoch, 13. Dezember, um 12.30 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum, Salzstraße 32. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.
 
Graphik als Prozess: Vortrag zu Rembrandts Werk
Stefanie Knöll von den Kunstsammlungen der Veste Coburg spricht am Freitag, 15. Dezember, um 18 Uhr über „Graphik als Prozess. Rembrandts ‚Halbbekleidete Frau, am Ofen sitzend‘“. Der Vortrag findet in der Universität Freiburg, KG III, Raum HS 3044, statt. Er ist Teil des Programms zur Ausstellung „Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes“ im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum. Der Eintritt ist frei.
 
Rundgang durch die Rembrandt-Schau
Eine Führung durch die Schau „Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes. 100 Radierungen“ findet am Samstag, 16. Dezember, um 15 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum, Salzstraße 32, statt. Teilnehmer zahlen 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.
 
Offenes Zeichnen in der Ausstellung
Tricks und Tipps für den individuellen Linienstrich bietet die „Schule des Sehens“ im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum, Salzstraße 32. Das Angebot zum offenen Zeichnen findet am Sonntag, 17. Dezember, um 14 Uhr statt. Das Material wird gestellt. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.


Museum für Neue Kunst

Kunsteinkehr
Um die Künstlerin Pilar Millán dreht sich eine Kurzführung am Donnerstag, 14. Dezember, um 12.30 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
 
Führung durch die Sonderschau: Wie was bleibt
Eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „In guten und in schlechten Zeiten. Wie was bleibt“ findet am Sonntag, 17. Dezember, um 15 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Museum für Stadtgeschichte

Freiburger Kurzgeschichten
Um Christian Wentzingers „Väterchen Frost“ dreht sich eine Kurzführung im Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30, am Freitag, 15. Dezember, um 12.30 Uhr. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.


Archäologisches Museum Colombischlössle

Versorgt fürs Jenseits?
Eine Führung durch die Sonderausstellung „Versorgt fürs Jenseits? Neue Grabfunde aus Baden“ steht am Sonntag, 17. Dezember, um 12 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, auf dem Programm. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.


Museum Natur und Mensch

Friedwald: Die Bestattung in der Natur
In der Reihe ‚Ask Me‘ lädt Bruno Zöld von der Friedwald GmbH zu einem Dialog über das Thema „Friedwald: Die Bestattung in der Natur“ ein. Das Gespräch findet am Sonntag, 17. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, statt. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.



von 05. bis 10. Dezember (49. Kalenderwoche)

Augustinermuseum

Kammermusik im Museum
Ein Konzert für Violine und Viola mit Nathalie Chee, Emily Körner (Violine) und Paul Pesthy (Viola) ist am Dienstag, 5. Dezember, um 20 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz geboten. Kooperationspartner ist das SWR Symphonieorchester. Die Teilnahme kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.
 
Hölzel: Rundgang mit der Museumsleiterin
Christine Litz, Leiterin des Museums für Neue Kunst, führt am Freitag, 8. Dezember, um 17.30 Uhr durch die Ausstellung „Im Laboratorium der Moderne. Hölzel und sein Kreis“ im Augustinermuseum am Augustinerplatz. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.
 
Bunt ist meine Lieblingsfarbe
Familien mit Kindern ab 5 Jahren können am Sonntag, 10. Dezember, von 14 bis 16 Uhr im Augustinermuseum am Augustinerplatz die farbenfrohe Welt der Kunst kennenlernen. Sie entdecken einen begehbaren Farbkreis, betrachten die Welt durch farbige Glasscheiben und erfahren viele spannende Geschichten zur Kunst. Anschließend entstehen in der Werkstatt Stimmungs-Farbkreis-Barometer. Die Teilnahme kostet 3 Euro; für Erwachsene zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Haus der Graphischen Sammlung

Führung durch die Rembrandt-Schau
Eine Führung durch die Schau „Rembrandt. Von der Macht und Ohnmacht des Leibes. 100 Radierungen“ findet am Samstag, 9. Dezember, um 15 Uhr im Haus der Graphischen Sammlung im Augustinermuseum, Salzstraße 32, statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Museumseintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.


Museum für Neue Kunst

Führung: Wie was bleibt
Eine Führung durch die aktuelle Ausstellung „In guten und in schlechten Zeiten. Wie was bleibt“ findet am Sonntag, 10. Dezember, um 15 Uhr im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; zuzüglich Eintritt von 7 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Museum für Stadtgeschichte

Freiburger Kurzgeschichten
Das Museum für Stadtgeschichte, Münsterplatz 30, bietet am Freitag, 8. Dezember, um 12.30 Uhr eine Kurzführung zum Thema „Bildung für Mädchen. Adelhausen: Kloster – Schulfonds – Stiftung 1867 – 2017“. Die Teilnahme kostet den regulären Museumseintritt von 3 Euro, ermäßigt 2 Euro.


Archäologisches Museum Colombischlössle

Kurzführung: Versorgt fürs Jenseits?
Spannende Perspektiven auf ein Thema, das uns alle betrifft, eröffnet die Kurzführung „Versorgt fürs Jenseits?“, die am Mittwoch, 6. Dezember, um 12.30 Uhr im Archäologischen Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, stattfindet. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt von 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.
 
Kultur trifft Natur: Kombi-Führung zum Thema Tod
Eine Kombi-Führung durch die zwei Ausstellungen „Versorgt fürs Jenseits” und „Todsicher? Letzte Reise ungewiss” bieten das Archäologische Museum Colombischlössle und das Museum Natur und Mensch am Samstag, 9. Dezember, um 14 Uhr an. Die Tour startet im Colombischlössle, Rotteckring 5. Die Teilnahme kostet einmalig 3 Euro plus Eintritt von 4 Euro / ermäßigt 3 Euro.


Museum Natur und Mensch

Vortrag zum Wandel der Bestattungskultur
Die Ethnologin Ulrika Bohnet spricht am Dienstag, 5. Dezember, um 19 Uhr über das Thema „Diesseits, Jenseits, Abseits? Wandelnde Bestattungskultur in Deutschland“. Der Vortrag findet im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, statt. Die Teilnahme kostet 3 Euro.
 
Zauberhafte Märchenstunde
Zauberhafte Geschichten erzählt Veronika Hinkelbein am Samstag, 9. Dezember, um 15 Uhr mit ihrem japanischen Papiertheater Kamishibai. Die Märchenstunde findet im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, statt und richtet sich an Kinder ab 5 Jahren. Die Teilnahme kostet für Kinder 2 Euro, für Erwachsene 7 Euro inklusive Eintritt.
 
Ausstellungsrundgang mit Gebärdensprache
Ein Rundgang durch die Ausstellung „Todsicher? Letzte Reise ungewiss“ mit Gebärdensprachdolmetscherin Bea Blumrich findet am Sonntag, 10. Dezember, um 14 Uhr im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, statt. Die Teilnahme kostet 2 Euro; dazu kommt der Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.



Weitere Informationen

www.freiburg.de/museen

Ihre Ansprechpartnerin im Presse- und Öffentlichkeitsreferat:
Eva Amann, Telefon: 0761/201-1320
E-Mail: eva.amann@stadt.freiburg.de

Veröffentlicht am 08.12.2017

Social Media


Pressekontakt

Pressereferat
Pressereferat
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Telefon (07 61) 2 01-13 10
Fax (07 61) 2 01-13 99
Büro für Kommunikation
Büro für Kommunikation
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
E-Mail
Telefon (07 61) 2 01-10 10

Bilderdownload

Damit Sie die schönsten Seiten Freiburgs in Bildern präsentieren können, bieten wir Ihnen hier zahlreiche Motive zu diversen Themen zum Download an.