Open Government Data

Open Government Dialog Freiburg

Die Stadt Freiburg hat im November 2013 zur weiteren Orientierung eine Fachtagung, den "Open Government Dialog Freiburg" veranstaltet. Dieser sollte als Informationsveranstaltung und Diskussionsforum gleichermaßen einen Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch ermöglichen. Die aus dem Dialog gewonnenen Erkenntnisse sollen die Informationsgrundlage erweitern und dazu beitragen, Wünsche und Bedarfe von Wirtschaft, Wissenschaft und Bürgerschaft aufzunehmen. Darüber hinaus soll er die Basis für die Entwicklung einer Open Government Data - Strategie für Freiburg sein.

Die Veranstaltung wurde unter Moderation von und in Zusammenarbeit mit Kommune 2.0 durchgeführt. Kommune 2.0 ist ein Zusammenschluss von wichtigen Akteuren zum Austausch über Web 2.0, Open Government und Open Data-Themen. Sie wird u. a. unterstützt vom Fraunhofer FOKUS-Institut, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Landkreistag sowie Firmen und Verbänden. An der Tagung haben rd. 140 Personen teilgenommen, u. a. Mitglieder des Gemeinderates, viele Vertreterinnen und Vertreter aus anderen Kommunen, aus dem Kanton Basel, von Hochschulen, Bürgerinnen und Bürger, einige Firmen und Verbände sowie Vertreterinnen und Vertreter städtischer Ämter.

Hier haben Sie nun die Möglichkeit, die Folien der Tagungsbeiträge herunterzuladen.

Session 1: Strategien & Programme

Verwaltung im Informationszeitalter

  • Was bedeutet Open Government?
  • Welche Entwicklungen gibt es in Europa und den USA?
  • Welche Bereiche der öffentlichen Verwaltung sind von Open Government besonders betroffen?
  • Welche Bedeutung hat Open Government für eine  Stadtverwaltung?

Referent: Christian P. Geiger, Stadt Ulm
Folien des Vortrags (3,648 MB)


Kulturwandel in Politik und Verwaltung

  • Was bewirkt den Kulturwandel – und was bewirkt er?
  • Was bedeutet Transparenz, Teilhabe & Zusammenarbeit?
  • Wie entsteht der neue Dialog mit der Bürgerschaft?

Referent: Dr. Volker Franke, dbb akademie
Folien des Vortrags (864,5 KB)


Erste Entwicklungen in Freiburg

  • Wer engagiert sich schon?
  • Welche Ziele werden bereits verfolgt?
  • Wer sind die künftigen Partner/Akteure?

Referent: Erster Bürgermeister Otto Neideck, Stadt Freiburg


Session 2: Erfahrungen & Erkenntnisse

Gebt uns Eure Daten – sonst holen wir sie uns!“

  • Welche Akteure engagieren sich für Open Government?
  • Welche Datenschätze können wir heben?
  • Gegen welche Windmühlen müssen wir ankämpfen?

Referent: Jayan Areekadan, Stadt Köln
Folien des Vortrags (7,107 MB)


Interaktion mit der Stadtverwaltung

  • Was ist dem Bürger wirklich wichtig?
  • Was können Kommunen leisten?
  • Welche Interaktionsstandards sollten entwickelt werden?

Referentin: Dr. Daniela Rothenhöfer, Landeshauptstadt München
Folien des Vortrags (340,1 KB)


Mehrwertfaktor Kommunalstatistik

  • Welche Kommunalstatistiken stehen für Open Government zur Verfügung?
  • Welche Chancen und Schwierigkeiten ergeben sich mit der Umsetzung?

Referent: Michael Haußmann, Landeshauptstadt Stuttgart
Folien des Vortrags (1,902 MB)


Session 3: Perspektiven & Handlungsfelder

Herausforderungen durch Open Government (Data)

  • Welche Herausforderungen bringt das Bereitstellen von offenen Daten mit sich?

Referent: Stephan Jaud, Innenministerium Baden-Württemberg
Folien des Vortrags (961 KB)


Geodaten für Open Government

  • Welche Daten stehen für die freie Nutzung und Nachnutzung zur Verfügung?

Referent: Ralf Armbruster, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung
Folien des Vortrags (2,714 MB)


IT Infrastrukturen für Open Government

  • Beitrag der KIVBF als kommunaler Dienstleister
  • Schnittstellen zu Fachverfahren
  • Open Data Portal, Beteiligungsportal, Web 2.0-Werkzeuge

Referent: William Schmitt, Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken KIVBF
Folien des Vortrags (2,805 MB)



Veranstalter

Amt für Bürgerservice und Informationsverarbeitung
Fahnenbergplatz 4
79098 Freiburg


​Ansprechpartner

Ivan Acimovic
Tel. 0761 / 201 55 86
Ivan.Acimovic@stadt.freiburg.de

Sören Werner
Tel. 0761 / 201 55 35
Soeren.Werner@stadt.freiburg.de

Bernd Mutter
Tel. 0761 / 201 55 01
Bernd.Mutter@stadt.freiburg.de


Moderation

Max Schulze-Vorberg
Kommune 2.0 e. V.


Programm