Tuschezeichnung von Julius Bissier
Julius Bissier, 29.4.1957, 1957, Tusche, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen © VG BILD-KUNST, Bonn 2017, Foto: Achim Kukulies

Augustinermuseum | 19. Mai – 23. September 2018


Foto: fotolia, katatonia

Augustinermuseum | 17. März – 16. September 2018


Noël Le Mire nach Jean-Michel Moreau le Jeune: Der erste Kuss der Liebe, 1773, Radierung und Kupferstich, Foto: Axel Killian

Augustinermuseum - Haus der Graphischen Sammlung | 24. Februar bis 3. Juni 2018


Mensch, Biene!, Foto: Marco Sepulveda

Museum Natur und Mensch | 10. Mai 2018 - 10. Februar 2019


Vorschau

16.01.2018

Vom Ei zum Küken

17. Februar 2018 – 8. April 2018

Piep, piep: Die frisch geschlüpften Küken erobern auch in diesem Jahr die Herzen der Besucherinnen und Besucher im Museum Natur und Mensch. Groß und Klein sind eingeladen, die flauschigen Hühnerkinder beim Picken und Probeflattern zu bewundern und das wuselige Treiben im Kükenhaus zu beobachten. Wer Geduld und ein wenig Glück mitbringt, kann den faszinierenden Moment erleben, wenn ein Ei aufbricht und ein Küken das Licht der Welt erblickt.

09.01.2018

La France! Zwischen Aufklärung und Galanterie.

24. Februar – 3. Juni 2018

Meisterwerke der Druckgraphik aus der Zeit Watteaus​

Das französische Bürgertum des 18. Jahrhunderts liebte gute Unterhaltung: galant und charmant, mit Witz und scharfem Verstand. Reich bebilderte Bücher erfreuten sich größter Beliebtheit. Die Verlage druckten Romane, Gedichte und Theaterstücke mit Illustrationen und gaben Graphikserien heraus, gestochen nach Gemälden des Rokoko.… Mehr …

29.11.2017

#freiburgsammelt. Erinnerungen für morgen.

17. März – 16. September 2018

Freiburg sammeln, Freiburg erinnern, Freiburg erzählen: Wie sammeln Freiburgerinnen und Freiburger ihre Stadtgeschichte? Welche Geschichten erzählen Freiburger Sammlungen? Und welche Erinnerungen wollen wir für die Zukunft bewahren?… Mehr …

13.12.2017

Mensch Biene!

10. Mai 2018 – 10. Februar 2019

Es summt im Museum Natur und Mensch: Die Ausstellung „Mensch Biene!“ widmet sich dem kleinen Insekt und seiner großen Wirkung auf uns Menschen. Bienen sind für uns überlebenswichtig. Ohne Bienen gäbe es kein Obst, kein Gemüse und keine Blumen. Als Bestäuberinnen sind sie für die Natur und die Landwirtschaft unersetzlich. Doch der Biene geht es nicht gut: Monokulturen, Parasiten und Pflanzenschutzmittel setzen ihr zu. Das weltweite Insektensterben hat gravierende Folgen. Aber es gibt Hoffnung: Immer mehr Menschen interessieren sich für das Leben von Biene & Co.… Mehr …

29.11.2017

Im Raum meiner Imagination. Julius Bissier und Ostasien

19. Mai – 23. September 2018

Tuschemalerei, Farbholzschnitte, Teekeramik und philosophische Schriften des Zen-Buddhismus und des Daoismus: Die Kunst und Kultur Ostasiens war für den in Freiburg geborenen Künstler Julius Bissier (1983–1965) eine bedeutende Inspirationsquelle. Er eignete sich Material und Technik an, griff Motive und Schriftbilder auf. Die Ausstellung „Im Raum meiner Imagination. Julius Bissier und Ostasien“ geht diesen Spuren nach. Zu sehen sind über hundert Werke Bissiers, Tuschen und Eiöltempera, Ölgemälde, Monotypien und Keramiken, neben Originalen aus Ostasien. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, offensichtliche und versteckte – und mitunter auch spekulative – Analogien zu entdecken. … Mehr …


 
  Nur Bild Bild + Text