Nur Bild Bild + Text
Deckengemälde im Treppensaal, Foto: Axel Killian

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

Eintrittspreise

3 Euro / erm. 2 Euro


Kontakt

Museum für Stadtgeschichte
Wentzingerhaus
Münsterplatz 30
79098 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49 (0)761 / 201-2515
msg@stadt.freiburg.de
Ansprechpersonen

Beratung und Buchung
von Führungen
Tel.: +49 (0)761 / 201-2501
museumspaedagogik
@stadt.freiburg.de


Johann Christian Wentzinger

Johann Christian Wentzinger (1710 -1797), Maler, Bildhauer, Stifter und Architekt, gestaltete selbst seine Residenz, das Haus "Zum schönen Eck“. Die Fassade zieren eindrückliche Maskenköpfe, die seine Handschrift tragen und von seinem großen Können zeugen. Im über zwei Stockwerke reichenden Treppenhaus zieht Wentzinger alle Register seiner Kunst: Architektonisch begeistert die in großer Spiralbewegung geführte, freitragende Treppe mit Galerie. Beim großen allegorischen Deckengemälde überspielen dreidimensionale Puttengruppen den Übergang von Malerei zu plastischem Dekor.

Gemälde, Zeichnungen, Modelle für Bildhauerarbeiten, die Sandsteinfiguren der „Vier Jahreszeiten“ sowie Dokumente zu Leben und Werk des Multitalents sind in den Ausstellungsräumen zu sehen.

J. C. Wentzinger, Sopraporte mit Allegorien der Wissenschaften, um 1760, Foto: H.-P. Vieser

Fassadenkopf am Wentzingerhaus, Foto: H.-P. Vieser

Hof mit Wentzingers "Vier Jahreszeiten", Foto: Axel Killian