Nur Bild Bild + Text
Foto: Rita Eggstein

Kontakt

Angelika Zinsmaier
Rotteckring 5
79098 Freiburg
+49 (0)761 / 201-2500
angelika.zinsmaier@stadt.freiburg.de


Von Kind zu Kind - Museum der offenen Türen

Projekt am Archäologischen Museum Colombischlössle

Kinder zeigen anderen Kindern das Museum und stecken sie mit ihrer Begeisterung für Archäologie an: Das ist die Grundidee des Projekts "Von Kind zu Kind - Museum der offenen Türen", das am Archäologischen Museum Colombischlössle angesiedelt ist. Es bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, Hemmschwellen zu überwinden und positive Erfahrungen im Museum zu sammeln.

Um das sonst übliche Altersgefälle bei Führungen zu vermeiden und das Erlebnis Archäologie noch ansprechender zu gestalten, werden Mitglieder des Clubs "Junges ArCo" - der Jugendabteilung des Vereins der Freunde des Archäologischen Museums - zu Patinnen und Paten ausgebildet. Die Lotsinnen und Lotsen werden fachlich und pädagogisch geschult, um ihr Interesse an Gleichaltrige weitergeben zu können. So wird der Museumsbesuch für beide Seiten zum Erlebnis. Die Aktionen sind für die Teilnehmenden kostenlos, damit auch Kinder und Jugendliche aus Familien in finanziell schwierigen Lebenslagen dabei sein können.

Das Projekt ist im Januar 2012 gestartet und wird von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg für drei Jahre gefördert. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Kultur zu erleichtern und so deren Bildungschancen zu verbessern. Im Rahmen des Programms "An die Hand nehmen – Kulturlotse für Kinder" werden Patenschaften in verschiedenen Projekten und Initiativen koordiniert und unterstützt.

Vor Ort betreut wird das Projekt von der Abteilung Kommunikation und Vermittlung der Städtischen Museen Freiburg und der Leitung des Archäologischen Museums Colombischlössle. Damit ist gewährleistet, dass das nachhaltig angelegte Konzept sich langfristig selbst tragen und über die Förderzeit hinaus weiterlaufen kann.

Gefördert von: